Mailinglist Archive: opensuse-de (1756 mails)

< Previous Next >
Re: Zuweisung der Interface-Namen
  • From: Burkhard Schichtel <bs@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 30 Oct 2006 17:50:18 +0000 (UTC)
  • Message-id: <200610301850.07027.bs@xxxxxxxxxxxx>
Am Montag, 30. Oktober 2006 16:33 schrieb Daniel Spannbauer:
> Hallo,
>
> kann man irgendwo beeinflussen welchen Namen welches
> Netzwerkinterface bekommt? Ich hab jetzt hier auf nem 10.1er SuSE
> eth1 und eth2, hätte aber gern (wegen gewohnheit und weil auch
> andere Mitarbeiter mal an das Ding müssen) gerne eth0 und eth1.
> Kann man das irgendwo drehen?

Hallo!

Bei mir (Suse 9.3) funktioniert das über eine Datei /etc/mactab.
Dort trägst Du in der ersten Spalte den Device-Namen, also z.B. eth0,
und in die 2. Spalte die Mac-Adresse ein. In der nächsten Zeile das
Gleiche analog für die 2. Netzwerkkarte etc.
Diese Datei wird vom Programm /sbin/nameif ausgelesen. Das
funktioniert aber nur, solange das Netzwerk nicht aktiv ist. Du
könntest nameif also z.B. in die boot.local einbinden.

Ciao
Burkhard

< Previous Next >
References