Mailinglist Archive: opensuse-de (1798 mails)

< Previous Next >
Re: OpenSuSE 10.1 => Probleme bei Installationsquelle packman in YaST
  • From: Achim Schäfer <sachim@xxxxxx>
  • Date: Fri, 8 Sep 2006 07:07:41 +0000 (UTC)
  • Message-id: <200609080907.09387.sachim@xxxxxx>
Am Montag, 4. September 2006 12:07 schrieb Achim Schäfer:
> Am Sonntag, 3. September 2006 23:08 schrieb Manfred Tremmel:
> > > irgendwie habe ich hier unter OpenSuSE 10.1 das Problem, wenn ich
> > > in YaST bei Installationsquelle eine packman-Quelle (URL)
> > > hinzufügen will, das YaST da als rumjammert so von wegen kann da
> > > irgendwie keine digitale Signaturen oder so nicht überprüfen. Wie
> > > macht man YaST sowas klar ohne das der da rumjammert wenn man
> > > neue Software installieren möchte über YaST?
> >
> > Genau dort wo YaST rumjammert, kannst Du entscheiden, ob Du trotz
> > fehlender Signatur hinzufügen willst, oder nicht. In dem Dialog
> > gibt es auch eine Einstellung, ob YaST sich das dauerhaft merken
> > soll. Diese Einstellung funktioniert im Auslieferungszustand der
> > SUSE 10.1 nicht, wenn Du aber die verfügbaren Online-Updates
> > einspielst, merkt sich YaST die Einstellungen korrekt und nervt bei
> > weiteren Installationen nicht mehr.
>
> Bei mir funktioniert diese Einstellung trotz aller Updates *nicht*.
> Immer wieder muss ich den Dialog bestätigen und Yast merkt sich die
> Einstellung nicht.
>
> Welches Update sollte das denn gewesen sein, das den Fehler behebt?
> Und wie finde ich heraus, ob ich es eingespielt habe?

Weiß niemand die Antwort auf diese Frage?
Wenn das Problem durch ein Update behoben wird, muss doch irgend jemand
wissen, durch welches Update.

Wäre schön, wenn jemand (oder speziell Manfred?) dazu noch etwas sagen
könnte.

Danke.

Achim

< Previous Next >
Follow Ups