Mailinglist Archive: opensuse-de (1798 mails)

< Previous Next >
Re: Verständnisproblem: XEN
From: "Andre Tann" <atann@xxxxxxx>
Habe mir jetzt schon einiges zu XEN durchgelesen, aber ich verstehe
noch nicht genau, wie man das ganze auf die Füße stellt.

Derzeit habe ich einen Fileserver unter SL 10.0 mit nur Samba und
NFS am laufen. Diesen Server würde ich gerne als XEN-Domäne
betrieben, sozusagen um daneben noch weitere Server (=Domänen,
richtig?) einrichten zu können.

Kann ich jetzt dieser Fileserver-Installation eine Domäne-0
unterschieben, oder geht das nur umgekehrt: ich mache die aktuelle
Installation zur Domäne-0, und fange dann an, weitere Domänen
aufzusetzen?

Hi Andre,

in jedem Fall brauchst Du zuerst ein laufendes Linux mit XEN (dom0), anschließend muß Du in Images, oder Partitionen Installationen Deiner domUs anlegen, diese kannst Du dann entsprechend starten, allerdings müssen da entsprechende Änderungen an div. Konfig usw. gemacht werden, außer Du besitzt schon einen Maschine mit VT Technik.

Ich bin mit XEN in 10.0 nicht glücklich geworden, seit 10.1 läufts einfach Klasse. Ich habe für jede Art von Rechner eine eigene domU (Fileserver, Mailserver, Webserber und Gateway), die dom0 ist lediglich die XEN Maschine und bietet keine Dienste nach außen an.

Gruß
Daniel

< Previous Next >
Follow Ups
References