Mailinglist Archive: opensuse-de (1962 mails)

< Previous Next >
Re: Samba Verstaendnis Problem
  • From: "Kyek, Andreas, VF-DE" <A.Kyek@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 18 Aug 2006 09:55:48 +0000 (UTC)
  • Message-id: <4498DDECFD5E9E40A2B03505E72605E5021DF639@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Ralf Prengel wrote:
> Kyek, Andreas, VF-DE schrieb:
>
> > ändere ich nun in der smb.conf den Eintrag "valid users" auf
> > valid users = akyek, [liste der anderen]
> >
> > dann klappt der connect.
> >
> > Warum? Laut man smb.conf müsste doch der Ausdruck "+name" zu allen
> > Mitgliedern der Unix-Gruppe "name" expandiert werden. (auch "@name"
> > habe ich erfolglos probiert; ich habe aber kein NIS laufen)
> >
> > Jemand eine Idee?
>
>
> Wie sehen die Rechte für das Verzeichnis auf Systemebene aus?

na, so wie sie sein sollen:

/pcbackup gehört root:root und hat 755
die "user" verzeichniss darunter gehören dem User und haben 750
als Rechtemaske.

Damit darf jeder User in "seinem" Vz schreiben und die anderen
lesen.

(IMO kann es nicht an den Rechten liegen; der mount mit dem
anderen "valid users" Eintrag geht ja schliesslich)

Andreas

< Previous Next >