Mailinglist Archive: opensuse-de (1962 mails)

< Previous Next >
Re: KMail startet nicht mehr
  • From: Heiner Gewiehs <heiner.gewiehs@xxxxxx>
  • Date: Sun, 27 Aug 2006 08:10:41 +0000 (UTC)
  • Message-id: <1156666212.7239.14.camel@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Guten Morgen Helga, guten Morgen Michael,

Am Sonntag, den 27.08.2006, 01:46 +0200 schrieb Michael Höhne:
> Hallo Helga und Heiner,
> Am Samstag, 26. August 2006 23:32 schrieb Helga Fischer:
> > Am Samstag 26 August 2006 22:47 schrieb Heiner Gewiehs:
> > > Am Samstag, den 26.08.2006, 21:35 +0200 schrieb Helga Fischer:
> > > > Am Samstag 26 August 2006 21:21 schrieb Heiner Gewiehs:
> > > > > scheinbar im Rahmen der KDE- Aktualisierung von 3.5.3 auf
> > > > > 3.5.4 startet KMail nicht mehr.
> > > >
> > > > Hast Du auch Dein KDE nach dem Update mal neu gestartet?
> > > > Einschließlich des X-Servers, falls Du kdm oder so verwendest.
> > >
> > > ich habe das ganze System neu gestartet.
> > > Gebracht hat es nichts.
>
> > Funktioniert KMail unter einem neuen Benutzer auch nicht? Probiere
> > ich immer zu erst.

Ja, da funktioniert es - das Problem liegt also beim User "heiner".
>
> Würde ich auch mal ausprobieren. So kannst du wenigstens herausfinden,
> ob KMail prinzipiell funktioniert.
>
> > Nach Evolution würde ich nur dann umziehen, wenn ich es aus
> > Überzeugung täte. Mein KMail würde ich nicht hergeben wollen, lieber
> > alles dransetzen, dass es wieder tut.

Ja, natürlich, da es auch eine ziemliche Umstellung ist und ich vor
allem nicht weiss ob ich auf meine KMail-Ordner noch zugreifen kann.
Da habe ich ja auch beruflich benötigte Unterlagen drin.

>
> ;-) Kann ich nachvollziehen.
>
> @Heiner: Vielleicht könntest du mal die Index-Dateien löschen? Das habe
> ich auch schon mehrfach machen müssen, wenn ich mit der KDE-Version die
> Treppe heraufgefallen bin ;-)
>

das habe ich eben getan, ohne Erfolg - allerdings habe ich danach erst
festgestellt, dass in diversen Hauptordnern auch Index-Dateien liegen,
die hatte ich noch nicht gelöscht - müssen die auch raus?

> Einfach im Mailordner nach den *index*-Dateien suchen und löschen. KMail
> erzeugt dann beim nächsten Start neue. Dabei gehen möglicherweise
> Markierungen (wichtige Nachricht o.ä.) verloren, aber meist habe ich
> damit ein widerspenstiges KMail wieder zum Laufen bekommen.

Versuche es weiter, einen schönen Sonntag und bis bald
Heiner

--
************************
Heiner Gewiehs
Marketing-Fachkaufmann
Großwallstadt
heiner.gewiehs@xxxxxx
************************


< Previous Next >