Mailinglist Archive: opensuse-de (1962 mails)

< Previous Next >
Gelöst: Re: Bridged Ethernet-Probleme mit vmware
  • From: Hans Herdegen <hapauhe@xxxxxxxx>
  • Date: Tue, 29 Aug 2006 16:23:21 +0000 (UTC)
  • Message-id: <200608291823.11061.hapauhe@xxxxxxxx>
Am Dienstag, 29. August 2006 10:53 schrieb Roland Langner:
Hallo Roland!
> Hans Herdegen schrieb:
> > Am Dienstag, 29. August 2006 09:29 schrieb Thomas Gräber:
> >> Am Dienstag, 29. August 2006 08:53 schrieb Hans Herdegen:
[ ... ]
> > Sieht bei mir so aus:
> > linux:/ # ifconfig
> > eth2 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:13:8F:99:71:E1
> > inet Adresse:192.168.178.22 Bcast:192.168.178.255
> > Maske:255.255.255.0
> > inet6 Adresse: fe80::213:8fff:fe99:71e1/64
Hallo Roland!

> Es sieht so aus, als wäre die Netzwerkkarte schon 2 mal gewechselt
> worden. In diesem Fall braucht man nur im File
> /etc/udev/rules.d/30-net_persistent_names.rules die beiden nicht
> benötigten Zeilen mit eth0 und eth1 rauszulöschen und das
> verbleibende eth2 in eth0 abzuändern (Netzwerk neustarten nicht
> vergessen). In VMware müsste man dann nichts ändern.
Du glaubst gar nicht, wie froh ich bin, von Dir diesen Tipp bekommen
zu haben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe alles so gemacht, wie Du angegeben hast und jetzt haut alles
problemlos hin!
Ich kann aus meinem unter vmware gestarteten WinXP heraus sogar mit
meinem USB-Drucker Canon i865 drucken, genau so, wie wenn ich das
WinXP direkt gestartet hätte!
Das habe ich bisher noch nie gekonnt - und ich besitze und benutze
VMware schon seit seinem damaligen noch Beta-Stadium! Seitdem habe
ich VMware. Die Version 1.0 bekamen wir Beta-Tester dann zu einem
sehr geringen Preis und so bin ich halt mit den Versionen weiter
gestiegen - und erst jetzt restlos zufrieden.
Nochmals: Danke!
Hans Herdegen
> Roland Langner

< Previous Next >