Mailinglist Archive: opensuse-de (2226 mails)

< Previous Next >
Re: CPU-/Systemtemperatur aus BIOS auslesen
  • From: Timothy Kesten <suselst@xxxxxx>
  • Date: Mon, 19 Jun 2006 18:07:31 +0200
  • Message-id: <200606191807.32253.suselst@xxxxxx>
Am Montag, 19. Juni 2006 17:56 schrieb Sandy Drobic:

> Ich vermute eher mal, dass sensors die Temperatur, insbesondere die der
> CPU, nicht richtig ausgelesen bzw interpretiert hat. Bei einer Temperatur
> von über 100°C würde deine CPU schon nach kurzer Zeit krepieren,
> mindestens aber sich selbst abschalten.
>
> Was sagt denn die BIOS-Anzeige, wenn du dorthin gehst?

Heute morgen, beim Einschalten waren es 84°C die später auf ca. 75°C runter
gingen. Die Werte, die ich jetzt "auslese" erhalte ich über Fernwartung -
sprich: ich sitze weit, weit weg vom eigentlichen Rechner.
Was mir aber bei den Messungen, die ich jetzt kontinuierlich vornehme,
auffällt ist, das nur Temp2/CPU sich verändert (zwischen 100° und 116°).
Sowohl Temp1/MB (38°) als auch Temp3 (77°) bleiben seit Beginn der Messungen
konstant.
Temp1/MB (38°) entspricht etwa der heute morgen im BIOS angezeigten
"Systemtemperatur".

Mal sehen, wie es heute Nacht, wenn es (hoffentlich) kühler ist, aussieht.

Timothy
--
"Es gibt zwei Dinge im Leben, die du nicht zurücknehmen kannst: Den Pfeil den
du verschossen und das Wort, das du gesprochen" - altes indianisches
Sprichwort

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups