Mailinglist Archive: opensuse-de (2226 mails)

< Previous Next >
Re: Datensicherung auf CD
  • From: Achim Schaefer <sachim@xxxxxx>
  • Date: Thu, 15 Jun 2006 11:35:01 +0200
  • Message-id: <200606151135.01745.sachim@xxxxxx>
Am Mittwoch, 14. Juni 2006 21:40 schrieb David Haller:
> >Meine Frage ist, ob ein unkomprimiertes tar Archiv weniger Probleme
> >macht. Gibt es die Möglichkeit, bei einem Dateifehler den Rest des
> >Archivs dennoch zu extrahieren?
>
> Ja. 'tarfix' oder so.

Danke, das ist gut zu wissen.

Danke auch an die anderen, die geantwortet haben.

> Aber warum schreibst du die Dateien nicht so auf
> die CD?

Weil es in meinem speziellen Fall nicht geht. Ich wollte die ursprüngliche
Frage nicht unnötig verkomplizieren.
Zur Erklärung:
Ich habe in diesem speziellen Fall unter Linux keinen verfügbaren Brenner und
muss zum Brennen die Daten auf einen Windows Rechner übertragen. Dabei habe
ich in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen damit gemacht, einfach nur die
Dateien zu brennen. Vor allem deshalb, weil ich dann beim zurückkopieren
immer damit kämpfe den Dateien vernünftige Rechte zuzuweisen. Da ist immer
alles ausführbar und nicht schreibbar.
Deshalb würde ich lieber ein tar-Archiv nehmen.

Das werde ich jetzt auch tun. Nochmals vielen Dank für die Auskunft.

Gruß,

Achim

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups