Mailinglist Archive: opensuse-de (2226 mails)

< Previous Next >
Re: ext3 auf Softwareraid schein hin zu sein
  • From: David Haller <lists@xxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 13 Jun 2006 14:16:20 +0200
  • Message-id: <20060613121620.GA3678@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo,

Am Die, 13 Jun 2006, ralf.prengel@xxxxxxxxxx schrieb:
>> Du koenntest als erstes mal folgendes machen:
>>
>> dd if=/dev/md1 skip=128 count=1 | strings
>
>linuxnfs:/tmp # dd if=/dev/md1 skip=128 count=1 | strings
>1+0 records in
>1+0 records out
>512 bytes (512 B) copied, 0.000186 seconds, 2.8 MB/s
>linuxnfs:/tmp #

Ok. Gut, da ist schonmal kein Reisswolffs *g*

>> Wenn ja solltest du dann auf jeden Fall mal 'e2fsck -v -C 0 /dev/md1'
>> aufrufen und erzaehle dann, wie das e2fsck lief, d.h. welche
>> _Art_ Fehler gemeldet wurden.
>>
>linuxnfs:/tmp # e2fsck -v -C 0 /dev/md1
>e2fsck 1.38 (30-Jun-2005)
>Group descriptors look bad... trying backup blocks...
>e2fsck: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/md1
[..]
>linuxnfs:/tmp # e2fsck -b 8193 /dev/md1
>e2fsck 1.38 (30-Jun-2005)
>e2fsck: Bad magic number in super-block while trying to open /dev/md1

Hm. Das ist eigenartig, die Magic-Number in der Ausgabe von
'tune2fs -l' stimmt naemlich...

Hm. "sparse_super". Du koenntest nach weiteren SBs suchen:

$ for i in `seq 1 10`; do echo "2^13*$i+1"; done | bc | xargs
8193 16385 24577 32769 40961 49153 57345 65537 73729 81921

Diese jeweils bei '-b' angeben und ggfs. weitere errechnen.

Ah, halt, nimm 'tune2fs -l' zur Hilfe wo es SBs findet:

LANG=C strace -e lseek tune2fs -l /dev/md1 >/dev/null

Das gibt mehrere Zeilen wie

lseek(3, 1024, SEEK_SET) = 1024
lseek(3, 4096, SEEK_SET) = 4096
lseek(3, 8192, SEEK_SET) = 8192
[..]
lseek(3, 32768, SEEK_SET) = 32768

aus. Die letzte sollte dann als Argument fuer das '-b' beim e2fsck
passen bzw. diese Zahl + 1. oben also waere z.B.

e2fsck -v -C 0 -b 32769 /dev/md1

(bei mir ist's natuerlich ein anderes device).

HTH,
-dnh

PS: ich habe mir zuerst die Ausgabe vom strace ohne den Filter
'-e lseek' angeschaut...

--
In /etc steht, was Du denkst. In /proc steht, was das OS denkt.
[Thomas Blum in doc]

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References