Mailinglist Archive: opensuse-de (2226 mails)

< Previous Next >
Re: Zickenkrieg: Susi 9.1 gegen SuSi 9.3
  • From: Heiner Kuhlmann <linux@xxxxxxx>
  • Date: Tue, 6 Jun 2006 09:38:36 +0200
  • Message-id: <200606060938.37478.linux@xxxxxxx>
Am Montag, 5. Juni 2006 12:49 schrieb Carl A. Schreiber:
> Hallo,
>
> ich kämpfe mit einem Kopier-Problem.
> Auf einem neuen PC habe ich frisch 9.3 (VIA 10000er) installiert, nun
> möchte ich versch. Verzeichnisse von einem anderen PC (VIA 6000er, Susi
> 9.1) einfach 'rüber kopieren.
>
> Also mounte ich den anderen PC in den neuen, startete zunächst mal
> einfach mc und sage kopiere die ausgewählten Verzeichnisse.
> Eine kurze Zeit läuft alles fantastisch und dann steht der neue (auf dem
> mc läuft), aber komplett, es hilft nur mehr aus/an.
>
> Ich habe den LAN-Port gewechselt (neben einem auf dem Board hat der neue
> eine Karte) ich hab das über eine ssh-Konsole auf einem dritten PC
> gemacht, immer das gleich nach ein paar Files, aus.
>
> Zuletzt habe ich die Version von hier genommen:
> http://suse-linux-faq.koehntopp.de/q/q-filesystems-kopieren.html
>
> immer das gleiche!!
> Die anderen PC haben keine Probleme
>
> Es passiert auch immer an einer anderen Stelle.
> Ich hab auch schon mal einen Mem-test gemacht (kein Fehler), aber halt
> noch nicht die ganze Nacht durch..
> Festplatte ist ganz neu und noch ganz leer.
>
> Andere Merkwürdigkeit
> vom Neuen 9.3er kann ich in das 9.1er /home wechseln und alles dann auch
> kopieren, aber umgekehrt nicht?
>
> Bei beiden steht über den jeweils anderen in /etc/exports:
> / andererIP(rw,no_root_squash,sync)
>
>
> Auf dem Neuen 9.3er kann ich mit einem:
> mount alterIP:/home /alt
> auf alles in /home (des Alten 9.1er) zugreifen und auf den Neuen
> kopieren - ähm, bis er steht, s.o.
>
> AAber das gleiche andersrum auf dem alten:
> mount neuerIP:/home /neu
> geht NICHT(?) weil:
> mount: neuerIP:/home failed, reason given by server: Keine Berechtigung
> Auf dem alten kann ich das home-Verzeichnis des neuen nicht mounten?
>
> aber das root-Verzeichnis geht:
> mount alterIP:/ /alt
> nur ist das (remote) home-verzeichnis auf dem neuen leer.
>
> Jetzt aber noch doller:
> Wenn ich jetzt etwas vom alten 9.1er ins (von hier aus leere) /home des
> neuen 9.3er kopiere, kann es selbst root lokal auf dem neuen nicht
> sehen (chmod aller berührten Verzeichnisse habe ich auf 777 gesetzt und
> die der Dateien auf 744 oder 755: alle dürfen alles lesen.
> Das kopierte Verzeichnis hat lt. mc vom alten PC aus als owner root und
> auch 777, aber lt mc auf dem Neuen gibt es das Verzeichnis nicht. Das
> Gleiche ergibt sich auch mit ls. Es ist immer root auf den beiden pc.
>
> Kann jemand 'was dazu sagen und erklären, wie es dazu kommt?

Beim VIA EPID PD-6000 gibt es mir der zweiten LAN-Schnittstelle Probleme,
wenn größere Datenmengen übertragen werden. Der Fehler kann durch ein
BIOS-Update behoben werden.

Gruß
Heiner

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
References