Mailinglist Archive: opensuse-de (2226 mails)

< Previous Next >
Zickenkrieg: Susi 9.1 gegen SuSi 9.3
  • From: "Carl A. Schreiber" <gooly@xxxxxx>
  • Date: Mon, 5 Jun 2006 12:49:40 +0200
  • Message-id: <200606051249.41123.gooly@xxxxxx>
Hallo,

ich kämpfe mit einem Kopier-Problem.
Auf einem neuen PC habe ich frisch 9.3 (VIA 10000er) installiert, nun
möchte ich versch. Verzeichnisse von einem anderen PC (VIA 6000er, Susi
9.1) einfach 'rüber kopieren.

Also mounte ich den anderen PC in den neuen, startete zunächst mal
einfach mc und sage kopiere die ausgewählten Verzeichnisse.
Eine kurze Zeit läuft alles fantastisch und dann steht der neue (auf dem
mc läuft), aber komplett, es hilft nur mehr aus/an.

Ich habe den LAN-Port gewechselt (neben einem auf dem Board hat der neue
eine Karte) ich hab das über eine ssh-Konsole auf einem dritten PC
gemacht, immer das gleich nach ein paar Files, aus.

Zuletzt habe ich die Version von hier genommen:
http://suse-linux-faq.koehntopp.de/q/q-filesystems-kopieren.html

immer das gleiche!!
Die anderen PC haben keine Probleme

Es passiert auch immer an einer anderen Stelle.
Ich hab auch schon mal einen Mem-test gemacht (kein Fehler), aber halt
noch nicht die ganze Nacht durch..
Festplatte ist ganz neu und noch ganz leer.

Andere Merkwürdigkeit
vom Neuen 9.3er kann ich in das 9.1er /home wechseln und alles dann auch
kopieren, aber umgekehrt nicht?

Bei beiden steht über den jeweils anderen in /etc/exports:
/ andererIP(rw,no_root_squash,sync)


Auf dem Neuen 9.3er kann ich mit einem:
mount alterIP:/home /alt
auf alles in /home (des Alten 9.1er) zugreifen und auf den Neuen
kopieren - ähm, bis er steht, s.o.

AAber das gleiche andersrum auf dem alten:
mount neuerIP:/home /neu
geht NICHT(?) weil:
mount: neuerIP:/home failed, reason given by server: Keine Berechtigung
Auf dem alten kann ich das home-Verzeichnis des neuen nicht mounten?

aber das root-Verzeichnis geht:
mount alterIP:/ /alt
nur ist das (remote) home-verzeichnis auf dem neuen leer.

Jetzt aber noch doller:
Wenn ich jetzt etwas vom alten 9.1er ins (von hier aus leere) /home des
neuen 9.3er kopiere, kann es selbst root lokal auf dem neuen nicht
sehen (chmod aller berührten Verzeichnisse habe ich auf 777 gesetzt und
die der Dateien auf 744 oder 755: alle dürfen alles lesen.
Das kopierte Verzeichnis hat lt. mc vom alten PC aus als owner root und
auch 777, aber lt mc auf dem Neuen gibt es das Verzeichnis nicht. Das
Gleiche ergibt sich auch mit ls. Es ist immer root auf den beiden pc.

Kann jemand 'was dazu sagen und erklären, wie es dazu kommt?


--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >