Mailinglist Archive: opensuse-de (2226 mails)

< Previous Next >
Re: Update Kde 3.5.2 auf Kde 3.5.3
  • From: Michael Höhne <mih-hoehne@xxxxxx>
  • Date: Fri, 2 Jun 2006 10:15:56 +0200
  • Message-id: <200606021015.56954.mih-hoehne@xxxxxx>
Am Freitag, 2. Juni 2006 06:21 schrieb Michael Schueller:
> Am Freitag, 2. Juni 2006 00:46 schrieb Johannes Kastl:
> > Am 01.06.2006 23:29 schrieb Michael Höhne:

> > > Mit der 10.0 und der 10.1 mag das ja prima funktionieren, aber
> > > (wie ja auch nachzulesen) kann die Yast-Version der 9.3er damit
> > > nicht umgehen.
> >
> > Und mein apt auf der 9.3 auch nicht.
> >
> > > Davon, eine weitere Verwaltungssoftware zu installieren, bin
> > > ich aber auch nicht besonders begeistert...
> >
> > ACK. Ich wollte smart erst auf der 10.1 einsetzen, auf der 9.3
> > läuft apt so gut.
> >
> > > Könnte man nicht die nötigen Yast-Kataloge irgendwie im
> > > Repository implantieren?
> >
> > Und die apt-Metadaten, bitte.
> >
>
> Also ihr könnt natürlich ein Stoßgebet zum Himmel schicken, aber
> wenn ihr auch zukünftig den aktuellen KDE (und so manches mehr was
> es vom Build-Service gibt) installieren wollt, dann solltet ihr
> Euch einfach die smart Pakete von guru installieren, mit apt ;-)

So was habe ich befürchtet...

Ich bin halt ein Fan von: _Eine_ Applikation für _eine_ Aufgabe... (mit
seltenen Ausnahmen). Mit apt smart installieren um Yast zu ergänzen ist
irgendwie so gar nicht in diese Richtung...

> ...
> Wenn man sich erst mal an die neue Konfiguration gewöhnt hat, bietet
> smart wirklich ein sehr komfortables arbeiten.
> ...
> Hier mal nen Link für Einsteiger
> http://de.susewiki.org/index.php?title=Smart
>
> Also, keine Scheu , smart installiert, und kde aktualisiert
> So einfach..
> ...

Naja... Gucken wir mal ;-) Ein parallel-Betrieb von Yast, bis zum
Auslaufen der 9.3er wäre mir trotzdem lieber gewesen. Ab der 10er wäre
der Umstieg einfacher, da deren Yast-Version dann mit den Repositories
umgehen kann. Man ist halt Gewohnheitstier...

Gruß,
Michael


--
   ____        
  / / / / /__/         Michael Höhne /
 /   / / /  /   mih-hoehne@xxxxxx /
___________________________________/

--
Um die Liste abzubestellen, schicken Sie eine Mail an:
suse-linux-unsubscribe@xxxxxxxx
Um eine Liste aller verfuegbaren Kommandos zu bekommen, schicken
Sie eine Mail an: suse-linux-help@xxxxxxxx

< Previous Next >
Follow Ups