Mailinglist Archive: opensuse-de (1522 mails)

< Previous Next >
Re: Blut gefroren: kein Login möglich
  • From: Tilo Lutz <TiloLutz@xxxxxx>
  • Date: Mon, 10 Apr 2006 22:39:44 +0200
  • Message-id: <200604102239.44630.TiloLutz@xxxxxx>
Am Montag, 10. April 2006 22:33 schrieb Anca Tibor Attila:
> Wenn ich in GRUB die zu bootende Kernel auswähle, wie gebe ich dem
> System auf den Weg mit, dass es init 1 ausführen soll? Bei Fedora habe
> ich einmal "e" gedrückt, kam eine Option, um die Boot-Einstellungen
> einmalig zu ändern. Bei SUSE geht es nicht. Vielleicht muss ich erst mit
> dem Rescue-System ran und irgendwas in den GRUB-Einstellungen ändern?

Entweder du gibst den zusätzlichen Parameter einfach ein und drückst <CR>
oder du drückst <ESC>, um in den Textmode zu wechseln und kannst dann
mit <e> die Parameter ändern.
Oder einfach mal das Handbuch zu Rate ziehen :)

Bis dann, Tilo

< Previous Next >
Follow Ups