Mailinglist Archive: opensuse-de (1522 mails)

< Previous Next >
Re: Blut gefroren: kein Login möglich
  • From: Anca Tibor Attila <lists@xxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 10 Apr 2006 22:12:48 +0200
  • Message-id: <443ABC40.8010202@xxxxxxxxxxxxxxx>
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo ich :-),
Anca Tibor Attila said the following on 2006-04-10 17:48:
> Hallo Liste,
>
> heute habe ich einiges am LDAP-System verändert, wahrscheinlich auch zum
> Schlechteren. Das wäre nicht weiter schlimm, denn diese Änderungen
> könnte ich rückgängig machen am Server, wenn ich mich denn als root
> anmelden könnte.
>
> Root ist lokal vorhanden, habe noch nie mit LDAP irgendwie in Verbindung
> gebracht. Nach Systemneustart fährt alles wie normal hoch, nur KDM
> startet nicht. Fand ich komisch, da ich aber die konsole auch nicht
> verabscheue, dachte ich mir, hiermit die Änderungen mit mc rückgängig
> zu machen.
>
> Nach Eingabe von root und dem Root-Passwort scheint sich das System
> aufgehängt zu haben. Es kommt noch die Meldung zu Erscheinung, dass ich
> neue Mails habe, dann 1 Minute später: Login timed out after 60
> seconds. Was ist das?

Dieses Problem besteht weiterhin. Ich habe mittlerweile das System auf
SUSE 10.0 upgedated. Alles lief problemlos durch, nur am Ende eben
dieser Aufhänger. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Warum kommen diese
timeotus und wie zu Stande?

Danke und Gruß,
- --
Anca Tibor Attila
<tibor[at]anca-online.org.de>
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.2 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org

iD8DBQFEOrw/Suf9D5eoc6ERAsyMAJwM6iE9dYj4wqZsCHKmPXslqzqMLQCeLAnX
DMg60QntMDYz9jf58FfNEz0=
=aCiu
-----END PGP SIGNATURE-----

< Previous Next >
References