Mailinglist Archive: opensuse-de (1765 mails)

< Previous Next >
Re: Frage zu Open Xchange
  • From: Martin Ereth <martin.ereth@xxxxxxxx>
  • Date: Thu, 23 Mar 2006 18:25:48 +0100
  • Message-id: <4422DA1C.6090901@xxxxxxxx>
Dennis Neumeier schrieb:
> $ which java
> /usr/bin/java

Gut!

> $ which javac
> (wird nicht gefunden)... AHA!!!
>
> Also mal fröhlich weiter... Aber da fällt mir gleich das nächste eigenartige
> auf:
>
> $ ls -l /usr/bin/ | grep java
> lrwxrwxrwx 1 root root 22 2006-01-20 18:13 java
> -> /etc/alternatives/java
>
> Was soll das denn? Ein Link auf java im /etc-Verzeichnis? Gibts dafür einen
> trifftigen Grund?
>
> Aber gut. Mal weiterprobiert:
>
> $ ln -s /usr/java/jdk1.5.0_06/bin/javac /usr/bin/
>
> Dann ein nächster ./configure-Versuch, Da lauf ich auf folgenden Fehler:
>
> checking for javac... /usr/bin/javac
> configure: error: jar is required - please install it to continue.
>
> Was nun?


Ok. Es scheint, als hättest du java ohne jar (Java ARchives) Unterstützung installiert.
Es gibt fertige RPM's dafür, ich hab auch noch java 1.4.2 installiert. Mein nebenbei
installiertes java 1.5 kann auch jar-Files ausführen.

Wie hast du denn java installiert?

Martin

< Previous Next >
Follow Ups