Mailinglist Archive: opensuse-de (2055 mails)

< Previous Next >
Re: Boot Problem

Hallo Andre,
Am Freitag, den 25.11.2005, 16:45 +0100 schrieb Andre Rudlaff:
> Am Freitag 25 November 2005 01:11 schrieb Siegfrid Brandstätter:
> > Hallo,
> > Am Donnerstag, den 24.11.2005, 22:39 -0100 schrieb Siegfrid
> >
> > Brandstätter:
> > > Hallo,
> > >
> > > Am Donnerstag, den 24.11.2005, 17:01 +0100 schrieb Andre Rudlaff:
> > > > Am Donnerstag 24 November 2005 11:52 schrieb Siegfrid Brandstätter:
> >
> > Ich habe mal in der /hdd8 nach dem /boot geschaut, da steht nun dies
> > drinn:
> >
> > linux:~ # cd /boot
> > linux:/boot # ls
> > . .. lost+found
> > linux:/boot #
> >
> > und dieses "lost+found" ist leer, aber die /hdd8 bootet aber, dafür ist
> > auf der /hda6 der Teufel los;-)
> >
> > data1 ist /dev/hda6
> >
> > linux:~ # cd /data1
> > linux:/data1 # cd boot
> > linux:/data1/boot # ls
> > . initrd
> > .. initrd-2.6.13-15-default
> > System.map-2.6.13-15-default map
> > backup_mbr message
> > boot symvers-2.6.13-15-i386-default.gz
> > boot.0300 vmlinux-2.6.13-15-default.gz
> > config-2.6.13-15-default vmlinuz
> > grub vmlinuz-2.6.13-15-default
> > linux:/data1/boot #
> >
> > media:/hda6/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boo
> >t/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot
> >/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot/boot
> >
> > und in all denn /boot/boot/... ist immer das gleiche wie oben enthalten
> > gewesen, ich habe es nun bis auf das erste gelöscht. Irgendwas spielt da
> > Verrückt.
> >
> > Gibt es da überhaupt noch eine Hoffnung, ich bin schon ganz Verzweifelt,
> > am liebsten würde ich alles total platt machen. Aber hilft das
> > überhaupt? Und wie geht das?
> > --
> > Einen schönen Gruß,
> >
> > Sigi
>
> Bei der hdd8 liegt ja alles was normalerweise im in /boot liegt auf hda1
> Also du kannst versuchen den inhalt vond hda6/boot in hda1 zu kopieren

In der /hda6 auf /boot ist gar nichts, alles leer. Wenn ich
> (das
> alte zeug besser mal sichern) und dann in der fstab von hda6 noch nen eintrag
> für /boot zu machen.


> Oder hast du schon alles dort rausgelöscht? (dann hättest du den kernel für
> die hda6 installation eliminiert)
Nein habe noch nichts gelöscht.
>
> PS: boot ist nur n link auf /boot
>
> total Platt machen würde sicherlich helfen (fand die einträge in der menu.lst
> eh sehr verwirrend)

Müsste aber auch genügen wenn ich nochmal alles dort rauslösche?

> Solltest dann nur drauf achten das du bei der
> Partitionierung /dev/hda1 als /boot angibst.
> Zu wie geht das: kommt jezt ganz drauf an ob du noch daten hast die du sichern
> willst, ansonsten kannste bei der Installation einfach allle Partitionen
> löschen und sauber von vorne anfangen.
>
Als letzte Option bleibt mir das ja noch über, nach dem ich darüber
geschlafen habe, werde ich noch mit dem löschen warten.

--
Einen schönen Gruß,

Sigi


< Previous Next >