Mailinglist Archive: opensuse-de (2055 mails)

< Previous Next >
Re: mail in lokalem netz
  • From: Sandy Drobic <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 18 Nov 2005 11:36:43 +0100
  • Message-id: <437DAEBB.2010004@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Dr. Jürgen Vollmer wrote:

Das eigentliche Problem war aber folgendes: auf dem sendenden Rechner (also A)
kam die Meldung:
(Host or domain name not found. Name service error for name=mail.vollmer.home type=AAAA: Host not found)

der Rechnername mail.vollmer.home konnte nicht aufgelöst werden.
Als Lösung fiel mir dann nur ein, die IP- des relay-hosts (also B) in /etc/postfix/main.cf einzutragen. Wie macht man das aber "richtig", also so daß der Rechnername aufgelöst werden kann?

Postfix versucht per default erst einmal, über DNS mx eintrag den zuständigen Mailserver zu finden. Wenn das nicht gewünscht oder möglich ist, muss man Postfix mitteilen, wie diese Mails geroutet werden sollen.
"Richtig" macht man das in diesem Fall über einen Eintrag in /etc/postfix/transport. Hier sollte stehen, wie die Mails von einer Domain an welchen Transport zu routen sind.

/etc/postfix/transport:
mail.vollmer.home smtp:[192.168.10.3]


Die eckigen Klammern unterdrücken die mx abfrage, die postfix sonst versuchen würde.

Sandy
--
Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: news-reply2 (@) japantest (.) homelinux (.) com


< Previous Next >