Mailinglist Archive: opensuse-de (2055 mails)

< Previous Next >
Re: apache2 - perl - qmail - Strato
  • From: Sandy Drobic <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Wed, 09 Nov 2005 10:56:08 +0100
  • Message-id: <4371C7B8.4090907@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Rolf Scheurer wrote:


In dem Script muss das Mailprogramm angegeben werden. Ich stellte dem Strato-Support dazu folgende Frage:

Da auf dem Server qmail läuft (auf dem alten SuSE 7.0-System Sendmail) habe ich den Verdacht, dass dort der Hund begraben ist. Als Mailprogramm habe ich /var/qmail/bin/sendmail angegeben (aber auch SMTP:www.megabiene.de), da ich vermute(!), dass es sich dabei um eine Kompatibilitätshilfe für Leute wie mich handelt.

Schau doch mal in die Logs des Servers, was dort zu der Fehlermeldung steht. Sendet dein Script per smtp oder benutzt es die Kommandozeilenversion zum Abschicken der Mail?

P.S. Auf o.g. Domain ist ein Miniformular zum Testen hinterlegt. Einfach auf Abschicken klicken, dann erhält man eine ganz frisch generierte Fehlermeldung :-)

Dummerweise hilft diese Meldung nicht weiter. Meine Vermutung: du hast entweder einen falschen Pfad für sendmail angegeben, oder die Datei existiert nicht oder die Optionen, mit denen Sendmail aufgerufen wird, stimmen im Script nicht.
Was passiert denn, wenn du das Script manuell auf der Kommandozeile startest mit Beispieldaten?

Sandy

--
Antworten bitte nur in die Mailingliste!
PMs bitte an: news-reply2 (@) japantest (.) homelinux (.) com


< Previous Next >
References