Mailinglist Archive: opensuse-de (2217 mails)

< Previous Next >
Re: Problem mit Netzwerkkarte
  • From: Werner Merz <suse.merz@xxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 17 Oct 2005 10:11:38 +0200
  • Message-id: <200510171011.38508.suse.merz@xxxxxxxxxx>
Am Samstag, 15. Oktober 2005 16.41 schrieb Uwe Großkinsky:
> Hallo Liste
>
> ich bin den tränen nahe mit einer Netzwerkkarte die erst läuft und dann
> plötzlich nicht mehr ?? im log /var/log/messages finde ich nichts was auf
> ein probglem mit der Karte hindeutet
> anpingen auf sich selbst geht nur raus gehts plötzlich nicht mehr
>
> das modul heist 3c59x und die Karte ist eine 3Com 3C905C-TX Fast
> Etherlink
>
> ein erneuter start des interfaces bringt da auch nichts sprich ifdown
> eth0 und ifup eth0 löst das prob nicht
>
> Kernel IP routing table
> Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use
> Iface 145.253.135.32 0.0.0.0 255.255.255.224 U 0 0
> 0 eth1 192.168.8.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0
> 0 eth0 0.0.0.0 145.253.135.34 0.0.0.0 UG 0
> 0 0 eth1
>
> unter /etc/sysconfig/routes steht ja auch die route der yast drin
> "default 145.253.135.34"
>
> in der yast ist aber die route 145.253.135.34 eingertragen was die ganze
> zeit auch funktioniert hat ... rebootet wurde das teil auch nicht.
>
> ich würde vermuten das er seine route verworfen oder verloren hat nur ist
> mir nicht klar wie
>
> kann man da was fixen das er diese problem nicht mehr hat?
Hi Uwe,
Die Ausgabe von route -n die Du geposted hat, sieht OK aus. Daher denke ich
nicht, dass er die Route verloren hat.
Anstelle einer Lösung habe ich zwei Fragen:
Kannst Du das Gateway 145.253.135.34 pingen?
Funktioniert die Karte wieder, wenn Du sie mit YaST erneut einrichtest?

Ich nehme mal an, die IP-Adressen sind aus einem festen IP-Block, der Dir
zugewiesen wurde.

Auf Anhieb fallen mir da drei Möglichkeiten ein, welche das Problem
verursachen könnten:

1. Die Netzwerkkarte hat einen Hardwaredefekt
2. Probleme mit dem Modul für die Netzwerkkarte. (Kann ich mir zwar nicht so
richtig vorstellen, da die Karte ja mal funktioniert hat.)

Gruss
Werner

< Previous Next >
References