Mailinglist Archive: opensuse-de (2118 mails)

< Previous Next >
Re: k3b und file.iso
  • From: René Falk <falcon@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 26 Aug 2005 14:33:25 +0200
  • Message-id: <200508261433.25611.falcon@xxxxxxxxxxxxx>
Hallo zusammen,

Am Freitag, 26. August 2005 13:27 schrieb Helga Fischer:
> Hallo Liste,
>
> was fehlt denn k3b (KDE 3.4.2 level "a", SuSE 9.3 mit allen
> Updates) seit einigen Versionen, dass er keine isos mehr brennt,
> die kein Betriebssystem enthalten, sondern einfach nur eine
> Verzeichnisstruktur, von der dann Daten runtergelesen werden
> können?
>
> Habe, als Beispiel, mir die OpenSource-CD (enthält Win-Software)
> heruntergeladen (file.iso) und wollte die eben mal schnell brennen.
> k3b aufgerufen, File ins Fenster heruntergezogen, auf Brennen
> gegangen.
>
> Früher (nein, keine Ahnung, wann) hatte ich dann das iso entpackt
> auf dem Silberling und konnte durchbrowsen. Das geht nicht (mehr).
>
> Habe ich vergessen, einen Haken zu setzen? (Brennspezialitäten sind
> nicht mein Ding).
>
> Die Kommandozeilen von cdrecord macht es übrigens richtig, aber mir
> wäre es schon recht, k3b machte das gleich richtig, erspart mir das
> greppen durch meine .bash_history.

Habe mir neulich das ISO der neuen Knoppix-DVD gezogen, und kann das
bestätigen. K3b wollte mir tatsächlich das ISO als ISO auf den
DVD-Rohling packen.

Ich habe noch andere CD-ISO´s auf einer DVD gehabt, und das dann auch
getestet. Erstaunlicherweise wandelt K3b diese automatisch um.

Also:
ISO von Festplatte -> k3b -> ISO auf Silberling.
ISO von Silberling -> k3b -> nutzbarer Datenträger

Großes Rätselraten?

Grüße

René

< Previous Next >
References