Mailinglist Archive: opensuse-de (2601 mails)

< Previous Next >
Re: pgp und gpg signierte Mails
  • From: "Dieter Kluenter" <dieter@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 02 May 2005 08:15:30 +0200
  • Message-id: <87wtqirw59.fsf@xxxxxxxxxxxx>
Karsten Künne <kuenne@xxxxxxxxxx> writes:

> On Sunday 01 May 2005 18:13, Helga Fischer wrote:
>> Hallo René,
>> hi all,
>>
>> Am Sonntag 1 Mai 2005 23:28 schrieb René Falk:
>> > Am Sonntag, 1. Mai 2005 22:26 schrieb Dieter Kluenter:
>> > > Abgesehen davon, dass die Empfehlungen dieser Liste
>> > > bitten, davon Abstand zu nehmen...
>> >
>> > Stimmt so nicht ganz, Zitat aus
>> > http://www.suse-etikette.de.vu/etikette.html
>> >
>> > 5. Kryptographische Signaturen
>> >
>> > Es ist Dir selbst überlassen, ob Du Deine Mails an die Liste mit
>> > PGP/GPG signieren willst.
>>
>> Wir sind letztendlich während unserer Diskussionen auf sl-etikette
>> und dieser Liste hier (keine Ahnung mehr, wann hier die Diskussion
>> lief) nicht auf eine eindeutige Lösung gekommen. Es gibt zu viele
>> Gesichtspunkte.
>>
>> Aber ehrlich, macht eine kryptografische Signatur in einer
>> Mailingliste wirklich so viel Sinn? Ich persönlich meine, nein. Aber
>> es gab auch gewichtige Argumente dafür.
>>
>
> Ich denke schon, daß es Sinn macht. Sonst könnte ja jeder eine Mail schreiben
> und meinen Absender reintun.
>
>> So mochten wir keine eindeutige Empfehlung geben.
>>
>> Wer aber meint, eine digitale Signatur müsse sein, der möge sich doch
>> auch dann so verhalten, daß die Signatur überprüfbar ist.
>>
>
> Habe gerade nochmal gecheckt und meinen Key upgedatet. Allerdings weiß ich
> nicht, ob alle Keyserver sich untereinander austauschen, ich benutze
> wwwkeys.pgp.net.

Die meisten Keyserver bilden ein gemeinsames Netz und distribuieren
die Keys. Eine verständliche Anleitung ist hier
http://kai.iks-jena.de/pgp/gpg/

> Viel mehr als die Signaturen stören mich übrigens Mails, die den falschen
> Zeichensatz verwenden oder im Header falsch angeben, so daß ich dann statt
> Umlauten nur Klötzchen sehe.

Na ja, das ist vielfach abhängig vom MUA. Ich benutze z.B. Gnus,
Zeichensätze werden in der Regel richtig dargestellt, mit Ausnahme von
HTML Mail, die durch Word erstellt wurde.
Mich stört vielmehr, das ich bei jeder Signatur gefragt werde, ob der
Key vom Server geholt werden soll, sage ich ja, dauert es 2-5 Sekunden
und alles ist OK, ist kein Key vorhanden, wartet Gnus bis zum Timeout
und das ist nervig.

-Dieter

--
Dieter Klünter | Systemberatung
http://www.dkluenter.de
GPG Key ID:01443B53


< Previous Next >