Mailinglist Archive: opensuse-de (2782 mails)

< Previous Next >
Re: Kmail ==> Spam ==> GMX ???
  • From: Michael Schueller <schueller-berlin@xxxxxx>
  • Date: Tue, 5 Apr 2005 14:56:14 +0200
  • Message-id: <200504051456.14972.schueller-berlin@xxxxxx>
Am Dienstag, 5. April 2005 14:31 schrieb Michael Schueller:
> Am Dienstag, 5. April 2005 14:10 schrieb Michael Möller:
> > Der "Anti-Spam Assistent" installiert Filterregeln. Wenn man
> > für Spam-Assassin diese Regeln erstellen lässt, dann werden
> > zwei Regeln eingetragen, die über das Kontextmenü "Filter
> > anwenden" erreichbar sind, nämlich "Als SPAM klassifizieren",
> > bzw. "Als Nicht-SPAM klassifizieren". Diese Regeln machen
> > nichts anderes als sa-learn aufzurufen, das den
> > Bayes-Klassifizierer von Spam-Assassin zu trainieren.
>
> Hallo Micha,
> Das war für mich der entscheidene Hinweis.
> Da ich spamassassin in Verbindung mit amavis benutze hatte ich
> bisher darauf verzichtet Filterregeln für spamassassin anzulegen.
> Aber nur dann werden die entsprechenden Menueeinträge zur
> manuellen Klassifizierung angelegt.
> Jetzt muß ich nur noch amavis dazu bringen die bayes
> aus /home/user/.spamassassin zu verwenden.
>
> Hast Du dazu vielleicht noch ne Empfehlung ?

Nachtrag :

Ich hab jetzt mal zwei symlinks von /home/user/.spamassassin
für bayes_seen und bayes_toks nach
/var/spool/amavis/spamassassin gelegt.
Scheint für amavis o.k zu sein.
Ein rcamavis restart ergab zumindest keinen Fehler.

Jetzt hätte ich nur noch gerne gewußt wie ich in der neuen KMail
Version die Aufbewahrungsfrist für Ordner festlege ...

>
> Gruß
> Micha

< Previous Next >
Follow Ups