Mailinglist Archive: opensuse-de (2920 mails)

< Previous Next >
Re: Festplatte im Wechselrahmen mounten?
  • From: Andreas Feile <lists@xxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 28 Mar 2005 19:22:04 +0200
  • Message-id: <200503281922.04761@xxxxxxxxxx>
Stephan Trabert, Montag, 28. März 2005 14:47:

> Das Problem besteht jedoch weiterhin. Einen Log gibts nicht weil
> /var nicht eingebunden werden kann.

Dein System will /var nicht einbinden, weil es nicht in der fstab
steht...?


> Er sagt halt das er den Verzeichnisbaum nicht initialisieren
> kann:
>
> Checking internal tree... failed

Auf welche Platte bezieht sich denn das, und bei welcher Gelegenheit
wird diese Meldung überhaupt ausgegeben?
Die Meldung sieht mir übrigens nach reiser aus, ich kann mich aber
auch täuschen, ist schon ewig her, daß ich das FS benutzt habe.



> Das Verzeichnis /backup ist für users freigegeben und das einzige
> was drauf zugreift ist Samba, was man als Fehlerquelle wohl
> ausschließen kann. Ist vielleicht das ext2 nicht dafür geeignet?

Weder samba noch ext2 sind Dein Problem, es sei denn, Du versuchst
eine reiser-Partition als ext2 zu mounten.

Erklär doch bitte nochmal, was genau nicht funktioniert. Kannst Du
Deine Partition nicht mounten, wenn die Platte drinhängt? Oder
bootet Dein System nicht ordentlich, wenn die Platte draußen ist?


--
Antworten an lists@xxxxxxxxx werden in /dev/null archiviert!
Bitte ggf. lists... durch mail... ersetzen.

Andreas Feile
www.feile.net

< Previous Next >
Follow Ups