Mailinglist Archive: opensuse-de (3257 mails)

< Previous Next >
Re: FAT32-Partition/OOo1.1.4: Speich ern ist nicht möglich?
  • From: Illuminatus@xxxxxxxxxxx (Bernd Obermayr)
  • Date: Sat, 05 Feb 2005 17:48:21 +0100
  • Message-id: <4204F8D5.8030104@xxxxxxxxxxx>
Michael Hoehne schrieb:

Aufruf: Wenn hier irgendjemand eine FAT32 unter seinem Home eingebunden
haben sollte, bei dem das Speichern funktioniert, bitte unbedingt
melden!!!

Hi Michael, ich wieder ;)
Habe ja schon in der OOo Liste kundgetan, dass es bei mir
mit OOo 1.1.2 geht. Eben habe ich es auch mit OOo 1.9.74
probiert, geht auch.

@all
Zur Ergänzung, damit wir nicht nochmal alles durchkauen müssen ;)
Die Möglichkeiten der Rechtevergabe beim mount sind IMHO alle
schon durchprobiert.

Hier ist, glaube ich, nun C Programmierwissen gefragt.
Wie sich beim tracen herausstellte, kommt der crash beim Aufruf
der function mmap2:
21:14:43 mmap2(NULL, 5576, PROT_READ, MAP_PRIVATE, 23, 0) = -1 ...
...EPERM (Operation not permitted)

man mmap2 sagt:
------8<------
NAME
mmap2 - map files or devices into memory

SYNOPSIS
#include <sys/mman.h>
#include <syscall.h>

_syscall6(void *, start, size_t, length, int, prot, int,
flags, int, fd, off_t, pgoffset);

void * mmap2(void *start, size_t length, int prot, int
flags, int fd, off_t pgoffset);

#endif

DESCRIPTION
The function mmap2 operates in exactly the same way as
mmap(2), except that the final argument specifies the off­
set into the file in units of the system page size
(instead of bytes). This enables applications that use a
32-bit off_t to map larger files (typically up to 2^44
bytes).
------8<------

Ich versteh nix von C, mir fällt dabei nur auf, dass in dem
Aufruf pgoffset 0 ist. Hier die Frage an die C Programmierer:
Ist das so korrekt? Wenn nein, was sollte da dann stehen?
Oder andere Frage: Kann mmap2 mit vfat funktionieren?

--
Gruss
Bernd

< Previous Next >