Mailinglist Archive: opensuse-de (3671 mails)

< Previous Next >
S-ATA-HD als sdx ansprechen
  • From: Al Bogner <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 1 Jan 2005 11:56:40 +0100
  • Message-id: <200501011156.40740.suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
In letzter Zeit hatte ich einiges zu meinen S-ATA-HD-Problemen
gepostet. Grundsätzlich funktioniert alles unter 9.1 mit allen
Updates, aber zeitweise kommt es zu einem Timeout mit der S-ATA-HD.

ide 3 at 0x170-0x177,0x376 on irq 15
max. request size: 1024KiB
hda irq timeout status 0xd0 (Busy)

Bei Aufruf von lilo kommt folgendes
Warning: LBA32 addressing assumed
Warning: /dev/hde is not on the first disk
Added Linux *

Nun wird ja diskutiert, dass die libata problematisch ist. Was muss
ich bei SuSE _9.1_ tun um die S-ATA-HD als SCSI-HD anzusprechen?

Der Kernel ist 2.6.5-7.111.19-default

Theoretisch ist der Kernel so konfiguriert:
# IDE chipset support/bugfixes
CONFIG_IDE_GENERIC=y

Theoretisch deswegen, weil ich den Kernel noch nicht selber
kompiliert habe.

Muss ich diese Option deaktivieren und eine Kernel bauen, oder gibt
es noch andere Möglichkeiten?

Al

< Previous Next >
Follow Ups