Mailinglist Archive: opensuse-de (3513 mails)

< Previous Next >
Re: Cyrus,Postix,mySQL->Unable to set file descriptors limit to -1
  • From: joerg ries <linux@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sun, 5 Dec 2004 20:12:23 +0100
  • Message-id: <200412052012.23853.linux@xxxxxxxxxxxxx>
Am Freitag, 3. Dezember 2004 10:04 schrieb Dieter Kluenter:
joerg ries <linux@xxxxxxxxxxxxx> writes:
Am Donnerstag, 2. Dezember 2004 19:25 schrieb Dieter Kluenter:
"Tibor-Attila ANCA" <studinsp-hih@xxxxxx> writes:

[...]

Habt ihr einen Tipp wie ich dieses Problem schnellstmöglich bzw. einfach
lösen kann? Notfalls auch durch eine Neuinstallation....

Wir sind doch nicht bei Windows, warum solltest du neu installieren?
Sleepycat hat eine gut Dokumentation zu BerkeleyDB, die ist in jedem
Fall ein Muß
http://www.sleepycat.com/docs/ref/toc.html
Auf meinem Entwicklungsrechner habe ich drei Versionen BerkeleyDB
friedlich nebeneinander installiert, das geht also.
Alerdings musst du dann auf rpm's verzichten und selbst
kompilieren. Meine Struktur sieht wie folgt aus:
/usr/local/BerkeleyDB.4.1/
/usr/local/BerkeleyDB.4.2/
/usr/local/BerkeleyDB.4.3/

Danke für den Tip mit der Doku. Dadurch habe ich nun die Version 4.2.52 der
BerkeleyDB installieren können. Nun noch Cyrus-imap2.2.10 und
Cyrus-SASL2.1.20 neu kompiliert, doch leider ohne Erfolg.

Es wird bei mir also noch eine Weile bis zum Erfolg brauchen *grins*


In /etc/ld.so.conf habe ich in den ersten drei Zeilen stehen
/usr/local/BerkeleyDB.4.1/lib
/usr/local/BerkeleyDB.4.2/lib
/usr/local/BerkeleyDB.4.3/lib
Wichtig ist, dass diese Pfade vor allen anderen Pfaden angegeben
werden.

-Dieter


--
Dieter Klünter | Systemberatung
http://www.dkluenter.de
GPG Key ID:01443B53

Gruss
Jörg

< Previous Next >