Mailinglist Archive: opensuse-de (4264 mails)

< Previous Next >
Re: Trojaner in Mailingliste?
  • From: Georg Golombek <georg.golombek@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 22 Nov 2004 21:45:50 +0100
  • Message-id: <200411222145.50982.georg.golombek@xxxxxxxxxxxxx>
Am Montag, 22. November 2004 21:33 schrieb Georg Golombek:
Am Montag, 22. November 2004 21:00 schrieb David Haller:
Hallo,

Am Mon, 22 Nov 2004, Michael Grummel schrieb:
kanns noch nicht glauben, aber Vorsicht mit Mails aus der Liste?

Normal nicht ;)

Die Ursache war eine lange Mail hier von mir:
Message-ID: <20041122021333.GA5966@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>

in der ich in der Fussnote eine Phishing Mail zu Warnungszwecken
zitierte (nur Text und URLs), offenbar reichte das um die Virenscanner
zu alarmieren. Ich wusste gar nicht, dass die solche Mails erkennen :)

Also sorry an alle.

tja, das hat mich meinem Mülleimer gekostet!

danke für die stressfreie Entsorgung :-))

da habe ich immer etwas Mühe auch meinen Mülleimer entgültig zu leeren.
Es könnte ja mal etwas unersetzliches sein, das ich versehentlich
weggeworfen habe.

Aber jetzt mal im Ernst:

bin froh dass er mir nicht die Inbox geklaut hat ... warum eigentlich
nicht? mit sowas könnte einer ganz schnell alle Mailfolder von denen
unbrauchbar machen, die ein move infected files beim avguard angeschafft
haben, oder?

Grüße GG

glaube ich weiß jetzt warum er mir inbox nicht weggehauen hat:

um 20:17 - ca 20:19 hat er sein tägliches Update der viren-Datenbasis gemacht.
In der Zeit habe ich auch meine Mails runtergeladen und die betreffende
gelöscht!
Das heißt der avguard hat hier eine Sicherheitslücke ?
In der Zeit in der er sich aktualisiert findet kein Scan statt?
da werde ich mal bei HBEDV nachfragen ob das nicht anders gelöst werden kann.


Grüße GG

< Previous Next >
Follow Ups