Mailinglist Archive: opensuse-de (4264 mails)

< Previous Next >
Re: Trojaner in Mailingliste?
  • From: Michael Raab <ml-lists@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 22 Nov 2004 21:13:19 +0100
  • Message-id: <1101154399.4370.15.camel@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Mo, den 22.11.2004 schrieb David Haller um 21:00:
Am Mon, 22 Nov 2004, Michael Grummel schrieb:
kanns noch nicht glauben, aber Vorsicht mit Mails aus der Liste?

Normal nicht ;)

Die Ursache war eine lange Mail hier von mir:
Message-ID: <20041122021333.GA5966@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>

in der ich in der Fussnote eine Phishing Mail zu Warnungszwecken
zitierte (nur Text und URLs), offenbar reichte das um die Virenscanner
zu alarmieren. Ich wusste gar nicht, dass die solche Mails erkennen :)

Also sorry an alle.

Beispielmeldung:
2004-11-22 19:09:35 Rechnername antivir[7536]: AVGU: AntiVir ALERT:
[TR/Pish.Telekom.A virus] /home/Rechnername/.mozilla/Mein
Name/hlvbrvbq.slt/Mail/Local Folders/Inbox_Lokal.sbd/SuSe.sbd/Mailing
<<< The Trojan horse TR/Pish.Telekom.A

Die Klassifizierung als Trojaner ist IMHO fragwuerdig (da nur
Plaintext). Ich habe auch Nicht-Zustellungsmeldungen von 2 Virenscanner
bekommen, die die Mail als "Virus" klassifizieren.

Scheint so ein BEGIN END verhalten zu sein, wo Ausspuck auch drauf
anspringt. Mein Virenscanner - clamav 0.70 - ist nicht drauf
angesprungen.

Bye Michael

--
New screensaver released: Curtains for Windows.
________________________________________________________________________
http://macbyte.info/ ICQ #151172379 http://dattuxi.de/


< Previous Next >