Mailinglist Archive: opensuse-de (4264 mails)

< Previous Next >
Re: utf-8 in 9.1
  • From: joerg pfeiffer <superbla3000@xxxxxxx>
  • Date: Wed, 17 Nov 2004 11:57:14 +0100
  • Message-id: <419B2E8A.3060409@xxxxxxx>
Holger Krull wrote:

# locale
LANG=POSIX
LC_CTYPE=de_DE@euro
LC_NUMERIC="POSIX"
LC_TIME="POSIX"
LC_COLLATE="POSIX"
LC_MONETARY="POSIX"
LC_MESSAGES="POSIX"
LC_PAPER="POSIX"
LC_NAME="POSIX"
LC_ADDRESS="POSIX"
LC_TELEPHONE="POSIX"
LC_MEASUREMENT="POSIX"
LC_IDENTIFICATION="POSIX"
LC_ALL=


Wieso muss ich überhaupt in ISO-8859-1 umwandeln, wo doch Suse 9.1 UTF-8 anzeigen können soll und die Originaldatei auch in UTF-8 ist?


Die Datei muss nicht umgewandelt werden, du musst nur das Program zum anzeigen, was immer du da benutzt vorher mit LANG=de_DE.UTF-8 starten.
Oder nicht als root arbeiten, root bekommt LANG nicht umgestellt. (Deswegen POSIX).
Du gibst mit LC_CTYPE=de_DE@euro in ISO-8859-15 aus. Wenn die Datei in UTF kommt geht das natürlich schief.


wenn ich jetzt
less -K de_DE.UTF-8 doc.txt
als nicht root aufrufe, dann habe ich das Problem immer noch....

hhmmm.... das ist ja echt komplizierter all ich je dachte........

Gruss
Jörg


< Previous Next >