Mailinglist Archive: opensuse-de (4264 mails)

< Previous Next >
Re: Apache2 kann PHP nicht ausführen
  • From: suse-linux@xxxxxxxxxxx (Andreas Schott)
  • Date: Mon, 15 Nov 2004 09:16:32 +0100
  • Message-id: <200411150916.33048.suse-linux@xxxxxxxxxxx>
Am Sonntag, 14. November 2004 23:21 schrieb Patrick Trettenbrein:
Am Sonntag, 14. November 2004 22:08 schrieb Andreas Schott:
[...]

Ich habe den Apachen am Laufen (http://meinrechnername.de zeigt mir die

ich denke mal du meinst http://localhost oder http://127.0.0.1-8 oder
http://::1 oder hast du eine toplevel domain für deinen heimrechner? ;-)

Ich wollte einfach nur klarmachen, dass der Webserver läuft. Ob nun mein
lokaler Rechner irgendwas.irgendwas heisst oder nicht sollte doch keine Rolle
spielen.
Aber du hast natürlich Recht - ich habe keine .de-Domain zuhause.

[...]
ein php script sieht immer so aus: index.php

Wie komm ich nur drauf, diese Datei als HTML enden zu lassen???

ausreicht. Übrigens: die php datei muss im verzeichniss "/srv/www/htdocs"
liegen damit apache sie "ausführt" (für gewöhnlich ist das so...)

Das war neben der dateieindung der entscheidende Tipp.

Danke für die Brettentfernung

Andy

< Previous Next >