Mailinglist Archive: opensuse-de (4264 mails)

< Previous Next >
apt for rpm (Was: SOS! (Same Old Shit))
  • From: Hans-Robert Wagner <suse-listen@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 01 Nov 2004 16:05:50 +0100
  • Message-id: <418650CE.9040302@xxxxxxxxxxxx>
Sören Wengerowsky wrote:
Am Montag, 1. November 2004 15:23 schrieb Hans-Robert Wagner:
LOL, aber eigentlich sind die Updates doch einfach durchzuführen:

1. Geduld haben, bis nach der Veröffentlichung alles auf den
ftp-Servern bereitsteht.
2. apt for suse installieren (http://linux01.gwdg.de/apt4rpm/)
3. Datensicherung machen (am besten 'ne neue bzw., andere Platte)
http://portal.suse.com/sdb/de/1997/09/maddin_kopieren.html
3. Distribution updaten
(http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=13107) war allerdings
von 9.0 auf 9.1, aber sollte wohl mit 9.2 genauso funktionieren.


Joa. Mit apt wollte ich ein update auch mal ausprobieren (hab ich noch nie gemacht). Ob ich es unbedingt jetzt schon mit der 9.2 (und ob ich die 9.2 überhaupt will.. meine 9.1 funktioniert gerade so schön) werde ich nochmal gucken. Aber mal eine Frage zu dem Apt-update (aptdate :-)): Wird dabei auch die glibc ausgetauscht?

Bei einem Distributionsupdate schon. Ausserdem hast du es in der Hand,
was du updaten willst und was nicht (hold).
http://www.rrze.uni-erlangen.de/dienste/arbeiten-rechnen/linux/sicherheit/rpm.shtml

Robert


< Previous Next >
Follow Ups