Mailinglist Archive: opensuse-de (3598 mails)

< Previous Next >
Re: PDF-filler
  • From: Thilo Alfred Bätzig <suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 29 Oct 2004 20:39:20 +0200
  • Message-id: <200410292039.20522.suse@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Freitag, 29. Oktober 2004 20:21 schrieb Christian Boltz:
Hallo Thilo, hallo Leute,

Am Freitag, 29. Oktober 2004 14:42 schrieb Thilo Alfred Bätzig:
Aber wie ich dem Oben von mir erwähnten Bericht folgere, erscheint es
Möglich daß PDFs Erstellt werden können wo zum ausfüllen direkt am
"Bildschirm" gedacht/geeignet sind...

Ja. Das bekannteste Beispiel unter Linux-Nutzern dürfte wohl der
"LinuxTag Login" sein, also die Eintrittskarte zum Selberdrucken.

Wenns denn wirklich so währe,
dann sollte das ausfüllen solcher formulare Logischerweise auch mit
Jedem PDF Anzeigeprogramm Funktionieren... oder etwa nicht?

Nö, das geht nicht mit allen Anzeigeprogrammen.

schätzungsweise habe ich sowas Vermutet... daher meine Frage...;-))

Der Acrobat Reader unterstützt das Ausfüllen von Formularen, bei gv muss
man zum Ausfüllen weiterhin auf einen Kugelschreiber zurückgreifen ;-)

Kugelschreiber? ich habe hier nur Würfelmahler....


Erstellen kann man "ausfüllbare" Formulare übrigens mit TeX, siehe
ebenfalls "LinuxTag Login". Klar, mit der Adobe Acrobat-Vollversion
geht es auch.

Hmm neindanke das währe mir dann doch etwas zuviel des Guten, ich verdiene ja
mien Geld nicht damit daß ich genau diese Sachen mache, da nehme ich dann
lieber die Bescheidenen möglichkeiten von Scribus und verfahre nach den in
EasyLinux und Linux User aufgeführten Methoden, solange mich sowas ans Zeil
bringt:-))


MfG TB

--
http://www.gasthof-linde.de
http://www.chef-de-cuisine.de

< Previous Next >