Mailinglist Archive: opensuse-de (3598 mails)

< Previous Next >
Re: NFS-Ersatz für 10000 mobile User
  • From: Mathias Weigt <m.weigt@xxxxxxxxxxx>
  • Date: Fri, 8 Oct 2004 14:23:37 +0200
  • Message-id: <200410081423.37591.m.weigt@xxxxxxxxxxx>
On Friday 08 October 2004 14:13, Mathias Homann wrote:
Am Freitag, 8. Oktober 2004 13:52 schrieb Stephan Volz:
Hallo,

wir suchen eine Lösung für folgendes Problem:

Eine große Anzahl (1000-10000) Usern hat ein Homeverzeichnis auf
unseren Servern. Die User sollen dieses Homeverzeichnis auf ihrem
Laptop möglichst einfach mounten können (Kombination mit autofs),
ohne auf andere Homeverzeichnisse zugreifen zu können. Die User
besitzen auf ihren Laptops root Rechte. NFS scheidet aufgrund der
Anzahl, der Aktualisierung und des Problems mit den Rootrechten
aus.

und das mit den 1000 - 10000 clients wäre wohl für _jedes_
netzwerkfilesystem ein problem, wenn der server nicht fett genug ist.
Sun fire 680 im vollausbau wäre anzuraten... ;)

Die gehen ja nicht gleichzeitig ran, oder ?
OpenAFS kann leider (noch) nicht mit Kernel-2.6 (oder mittlerweile doch?)
Das schien (vor 2 Monaten) auch lange nicht geplant.
Intermezzo wäre eine Alternative, aber es läuft leider überhaupt nicht stabil.


--
Mathias Weigt

< Previous Next >
Follow Ups