Mailinglist Archive: opensuse-de (3756 mails)

< Previous Next >
Re: HP PSC 2210 unter Suse 9.1 Prof installieren
Am Sonntag, 19. September 2004 19:05 schrieb Harald Huthmann:
Am Sonntag, 19. September 2004 18:51 schrieb Werner Hingst:

Hallo.

[...]

Ich bin in Punkt 2.1.3 Drucker einrichten bis Punkt Printers/Add
New Printer auf der CUPS (Common UNIX Printing
System)-Administrationsseite erfolgreich vorangekommen.

Jetzt muß man sich als Root identifizieren. Aber nun war es mit
weiteren Erfolgen am Ende. Trotz richtiger Eingaben im dann
erscheinenden Eingabefenster (Benutzername und Root) erfolgte
immer wieder Abweisung bzw. Fehlereingabe. Was mache ich falsch
oder hängt das Nichtfunktionieren mit USB zusammen?

du meinst Das Webfrontend localhost:631
http://portal.suse.com/sdb/de/2003/09/jsmeix_print-einrichten-90.html

Gruß Harald
Hallo Harald, vielen Dank für die prompte Antwort auf meine Fragen.

Nach einigen Versuchen habe ich die von Dir genannte html-Seite endlich im
Suse-Portal aufrufen können. Ich habe den Inhalt als Anfänger mehrmals
gelesen und meine auch den Inhalt in etwa verstanden zu haben. Als erstes muß
ich doch sicherlich den Befehl RunAsUser Yes durch RunAsUser No
in /etc/cups/cupsd.conf ersetzen bzw. austauschen um als Root überhaupt das
eigene Root-Passwort in localhost:631 eingeben zu können. Leider habe ich
kein Zugriffsrecht auf cupsd.conf. Ich versuchte mehrmals mit Hilfe diverser
Informationsschriften (auch Internet/Google), wie man in der Praxis auf der
Konsole so etwas und mit welchen Befehlen zustande bringt als Anfänger von
Linux (leider trotz aller Bemühungen ergebnislos - bin schon ganz
verzweifelt). Es würde mich sehr freuen, wenn Du mir bei der Realisierung
vielleicht optisch anhand eines Konsolenbeispiels als Rootkonsole (beigefügt
als Muster-Anhang zur Antwort) unterstützen würdest.

Ist es richtig, wenn der Befehl RunAsUser No ausgeführt ist, nur noch die
Befehle lppasswd -g sys -a root und rccups restart eingegeben werden müssen?

Funktionieren dann die Eingaben von Benutzernamen und eigenes Root-Passwort in
der Eingabemaske localhost:631 Printers/Add New Printer und läuft die auf dem
Arbeitsplatz separate Rootkonsole automatisch parallel mit den dann
sicherlich zuendelaufenden Befehlen erfolgreich bis zum Abschluß mit.

Ist dann zu erwarten, daß jetzt das Gerät HP PSC 2210 einsatzbereit ist
einschließlich der übrigen Funktionen bzw. Scanner und Kopierer.

Hallo Harald, hoffentlich nerve ich Dich nicht allzusehr mit meinen komplexen
Fragen (aber so geht es nun einmal einem Neuling in der Linuxwelt) und hoffe
auf Verständnis und weitere Hilfsbereitschaft.

Bis bald grüße ich Dich ganz herzlichst und im voraus vielen Dank

Werner
Analog zum vorgenannten Eingabefenster steht die Rootkonsole mit
den lt. obiger Administrationsseite der Reihe nach eingegebenen
Befehlen aus 2.1.3 als separates Bildschirmfenster auf der
Arbeitsfläche des Bildschirms. Auch alle Vorgaben in Punkt 2
(2.1.1 und 2.1.2) Konfiguration der Installationsanweisung sind
erfüllt bzw. eingehalten worden.

Die dann erscheinende Seite für die Eingabe des Druckers und des
Auswahlfeldes PTAL Device erscheint nicht. Danach sollte der
Drucker lt. Beschreibung eingerichtet sein und eine Testseite
druckreif ausführbar sein.

Leider kein Erfolg!

Demzufolge konnten weitere Punkte der obigen
Installationsanweisung (Scanner einrichten usw.) überhaupt nicht
mehr zur Ausführung konmmen.

Hängt das Problem des Nichtfunktionieren vielleicht oder gänzlich
mit Punkt 3 (USB-Printer Kernelmodul) zusammen. Hiervon habe ich
als noch nicht so versierter Neueinsteiger keine Ahnung und bitte
Euch mir doch evtl. mit allgemein verständlichen Hinweisen bzw.
Befehlen hilfreich zu sein.

Da ich mir vielleicht voreilig in Unkenntnis nicht den für Linux
besser geeigneten und unkomplizierter zu installierenden Drucker
gekauft habe, muß es doch auch mit dem HP PSC 2210 zu realisieren
sein.

Ich bitte um rege Mithilfe bei meinem Problem und bedanke mich
schon jetzt ganz herzlich

Werner

< Previous Next >
Follow Ups