Mailinglist Archive: opensuse-de (3756 mails)

< Previous Next >
Re: Samba mit Pocket PC über PAN
Tschuldigung, habe die falsche Mailingliste erwischt....



Christian Boltz wrote:

....

Hmm, schonmal ohne abschließenden Backslash probiert?

Ja, dann kommt wieder diese Meldung:


nun kommt die komische Meldung:
"'\\' (oder eine der zugehörigen Komponenten) nicht gefunden. Stellen
Sie sicher, dass Pfad und Dateiname korrekt sind, und dass alle
erforderlichen Bibliotheken verfügbar sind."

....

und das trifft auch auf die anderen Varianten zu. Das ändert sich erst, wenn der Servername nicht stimmt.

Das kann man ohne die smb.conf und/oder Logauszüge von Samba nicht sagen.

Du kannst aber mal die Samba-Freigaben anderweitig testen, entweder von einem anderen Windows aus oder von Linux aus per smbmount. Funktioniert das?


Gruß

Christian Boltz


Ich habe die Freigabe von einem Desktop Windows XP aus probiert. Das geht einwandfrei, sobald man den Rechner in die Workgroup aufnimmt. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich eine Workgroup "Tux-Net" verwende.
Vielleicht liegt das Problem daran, dass ich den PDA nicht in die Workgroup kriege, das kann man nirgends eintragen oder ich finde den Dialog nicht. Allerdings bietet mir das Ding an, einen VPN Zugang zu konfigurieren. (Den Server kann ich ja auch noch aufsetzen, aber das Ding ist doch bloß ein PDA...)

Die logfiles in /var/log/samba und var/log/messages geben nichts her.
Die Konfigurationsdateien muss ich erst vom Notebook kopieren, ich kann sie bei Gelegenheit posten.

Gruß

Detlef

< Previous Next >