Mailinglist Archive: opensuse-de (3631 mails)

< Previous Next >
Re: Kernel 2.6.6
  • From: "H.-Peter Baldamus" <baldamus@xxxxxxxx>
  • Date: Fri, 06 Aug 2004 19:22:29 +0200
  • Message-id: <4113BE55.4010505@xxxxxxxx>
Thomas Hertweck schrieb:

H.-Peter Baldamus wrote:

[...initrd...]

Ja, ist erstellt (mit -k, -i) und richtig in grub eingetragen.


Falls es immer noch nicht geht: boote den SuSE-Kernel, klone die
Konfiguration des SuSE-Kernels fuer den Vanilla-Kernel, compiliere
den Vanilla-Kernel und installiere ihn, erstelle eine initrd fuer
den Vanilla-Kernel, passe die Bootloader-Konfig an und schaue, ob es
dann geht. Evtl. hast Du bei Deiner eigenen Konfiguration zu viel
aus der Kernel-Konfig geloescht, was zwingend notwendig ist.

Habe ich gemacht und siehe da, der Vanilla-Kernel bootet. Beim
Compilieren mußte ich zwar noch ein paar Fragen beantworten (news),
aber er läuft - alerdings noch nicht zur Zufriedenheit.
Danke Thomas für den Hinweis; also habe ich an der falschen Stelle
gesucht (rootfs).
Nun muß ich mich wohl bemühen, die beiden .config-Dateien zu
vergleichen, um der Sache auf den Grund zu gehen bzw. das Übel
herauszufinden.

Gruß
H.-Peter

< Previous Next >
Follow Ups