Mailinglist Archive: opensuse-de (4127 mails)

< Previous Next >
Re: Grafischer Login als root funktionert nach Update 9.0->9.1 nicht mehr
  • From: Helga Fischer <Azula@xxxxxx>
  • Date: Sat, 12 Jun 2004 22:08:01 +0200
  • Message-id: <200406122208.01181@xxxxxxxxxxxxxxxx>
Hi all,

Am Samstag 12 Juni 2004 21:24 schrieb Miklos Capek:
Am Samstag, 12. Juni 2004 21:07 schrieb Helga Fischer:

Akzeptiere bitte, daß hier viele Antworten so gegeben werden,
daß _alle_ Leser der Liste etwas davon hat und in die Lage
versetzt wird, selbst einzuschätzen, was ist das richtige
Vorgehen für ihn.

OK, wenn das so erwünscht ist, akzeptiere ich das. Jedoch wie ich
in mein letzten Mail gerade schrieb, hätten die noobs auch was
davon, wenn sie wüsten, warum sie das lassen sollen. (stichwort im
anderen Mail: es gibt nicht nur KDE)

Das werde ich doch noch beantworten:

## Die Gefahr einer Falscheingabe oder eines Flüchtigkeitfehlers ist
bei einer GUI größer.

## GUI-Fehler können sich viel stärker auswirken, als wenn man die
gleich Aktion auf der Kommandozeile macht.

## Das X-Protokoll ist voll netzwerkfähig und daher auch belauschbar;
praktisch für die, die wissen, wie man das ausnutzt.

## Die GUI verleitet, als root ganz normalen Geschäften nachzugehen
wie Surfen, sich Downloads ziehen oder sonstiges zu tun, für das man
gar keine root-Rechte braucht. Überleg' Dir doch nur, Du ziehst ein
Skript oder bekommst einen Anhang, öffnest ihn oder führst ihn
einfach mal aus, ohne reinzugucken - und das Teil macht sich dann
über Dein System her. Bäh - wie ärgerlich. (Als Nutzer die gleiche
Aktion kann höchstens den Daten schaden, zu denen der User Zugriff
hat).

## Jedes Linux ist ohne wenn-und-aber ein Multiuser-System und man
sollte sich von vorne herein an die etwas anderen Spielregeln
gewöhnen, auch wenn man seinen PC für sich alleine benutzt.

## Der volle root-Desktop wird wirklich nicht gebraucht und die
meisten von uns wollen ihn nicht empfehlen.

## Die Konsolentools sind leistungsfähiger, auch wenn ihre
Grundfunktionen mit denen ihrer GUI-Pendants übereinstimmen.

## Die Konsolentools sind schneller, höchst bequem verschlüsselt
übers Netzwerk zu bedienen. Irgendwann möchtest Du das nicht mehr
missen.

## Bevor Du etwas tust, muß Du wissen, was ein Befehl anstellt.
Zugegeben, es gibt auch die gnadenlosen Seiten ('gelöscht ist
gelöscht' zBsp), aber es bringt einem doch Disziplin bei.


Ich hoffe, es kann sich jeder nun seine eigene Meinung bilden.

Helga

--
## Content Developer OpenOffice.org: lang/DE
## Office-Suite für Linux, Mac, Windows -- http://de.openoffice.org/
## Werkstatt & Information zu OpenSource -- http://www.eschkitai.de/
## Etikette, nein Danke? -- http://www.suse-etikette.de.vu/

< Previous Next >
Follow Ups