Mailinglist Archive: opensuse-de (4904 mails)

< Previous Next >
Re: Tanzt Samba 3 mit mir?
  • From: Roland May <Tinitus1@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 25 May 2004 16:08:04 +0200
  • Message-id: <200405251608.04384.Tinitus1@xxxxxxxxxxxxx>
Am Dienstag, 25. Mai 2004 13:02 schrieb Beat Bösiger:
Hast Du ein smbpasswd -a durchgeführt

Die Freigaben sollten schön mit dem yastmodul zu konfigurieren sein.....
Dann klappt es auch mit dem Samba

oder hast Du Samba-Server in die Domäne aufgenommen?

G. Roland

> Hallo Leute
> Ich verstehs langsam nicht mehr.
> Ich möchte gerne eine Linux Kiste im Firmen Netzwerk integrieren für
> gewisse Freigaben. Ein Windows 2003 Server als Domänen Server ist schon
> vorhanden. Samba 3.0.4 soll auf dem SuSI 9.1 Rechner also nur Freigaben
> stellen. Die Probleme:
> Von meiner Arbeitsstation (Win XP Prof.) aus verweigert mir Samba jeglichen
> Zugriff. Dazu ist zu sagen, dass meine Arbeitsstation schon mal
> eingerichtet war, für Zugriff auf Samba Version2.x (Registry geändert:
> enableplaintext....). Das habe ich aber zurückgeändert. (Oder hab ich da
> was übersehen???).
> Ausserdem verweigert mir Samba auch jeglichen Zugriff von einer Win 2000
> Prof. Station aus.
> Wenn ich aber von einer anderen Win XP Prof. Station aus zugreifen will,
> funzt's wunderbar.Ob ich nun mit meinem Benutzeraccount anmelde (in der
> smbpasswd vorhanden) oder mit einem anderen Benutzeraccount (in der
> smbpasswd nicht vorhanden) und dann mittels Login auf der Freigabe meine
> Benutzerdaten eingebe, funktioniert bestens.
> Hatte weitaus weniger Mühe unter Samba 2.x
> Config:
> - SuSE 9.1 Prof.
> - Samba 3.0.4: Nachinstalliert ab SuSE FTP Server (Auch kein Erfolg mit
> Original Samba V3.0.2 ab SuSE 9.1)
> - Original smb.conf Datei (auch schon herumexperimentiert)
> - Benötigte User vorhanden (Linux und smbpasswd)

< Previous Next >
References