Mailinglist Archive: opensuse-de (4904 mails)

< Previous Next >
unix unter linux darstellen
  • From: Bernd Tannenbaum <tannenbaum@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 3 May 2004 10:35:02 +0200
  • Message-id: <200405031035.02370.tannenbaum@xxxxxxxxxxxxxxxxx>
Hallo zusammen,

mich würde interessieren ob es eine gute Möglichkeit gibt, die
Unkomfortabilität eines Unix zum Üben auch auf Linux darzustellen.

Weiß nicht, ob noch jemand sich damit rumärgert, aber ich arbeite
eigentlich recht viel auf Linux in der bash und wenn ich dann ab und
zu mal remote auf eine Sun Solaris muß falle ich unter Garantie immer
auf dieselben Fallen rein.

Ich tippe ohne auf den Bildschirm zu sehen und nutze den Tabulator als
"Vollender"....*patsch*....ich nutze die Cursor, um meinen vorletzten
Befehl nochmal aufzurufen....*patsch*....ich gehe mit dem Cursor ein
paar Felder zurück *erstrecht patsch*........

Also war mein Plan, einfach mal einen user mit der sh als default
shell einzurichten, zwischendurch vielleicht einfach mal zum Üben als
dieser user kleine Aufgaben erledigen.
Nur leider war ich da auf dem Holzweg, all diese schönen kleinen
Linux-Helfer sind auch als sh-user vorhanden. Gibts ne Möglichkeit,
das System für einen user Unkomfortabel zu machen?

Vielleicht kann ich auch für ediesen einzelnen user vi statt vim als
Standard einstellen?

Thx für alle hints,
Bernd


--
[Zufallssig 1]
Windows found - Remove? [Y]es [S]ure [F]ine [O]K


< Previous Next >