Mailinglist Archive: opensuse-de (4027 mails)

< Previous Next >
Re: Kann 9.1 nur Reiser sprechen?
  • From: Andreas Winkelmann <ml@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 26 Apr 2004 19:00:43 +0200
  • Message-id: <200404261900.43597.ml@xxxxxxxxxxxxxx>
Am Montag, 26. April 2004 18:35 schrieb Peter Baumgartner:

> am Samstag die frisch angekommene Susi 9.1 ausgepackt erstmal
> default-testinstallation auf Desktoprechner, sieht gut aus. Dann, da
> (normalerweise!!) einfacher und sicherer, beim Server die wichtigsten
> config-Files auf /LSA (Speicherplatte, sdb1 an aic 7896) kopiert und
> "Neuinstallation" auf sda1-3 mit Yast:
> Wie immer für /boot ext2 und für / XFS als Dateisystem gewählt, sdb1 soll
> als /LSA eingehängt werden, Paketauswahl und los. Ergebnis: Nach 30 Minuten
> Gerödel und Neustart hängt Grub. Na gut, nochmal, diesmal mit ext3 und
> Lilo: Kernel Panic. Anscheinend will Yast die Module für's filesystem
> partout nicht laden??
> Nochmal mit Reiser und Grub, wie Vorschlag von Yast: Ergebnis: Yast hat
> entgegen meinem Befehl (sda1 = swap, sda2 = /, sdb1 = /LSA) das System auf
> meine 146'er Cheetah gewuchtet (sdb1 = 1 GB swap, sdb2 = /) und die
> Systemplatte als "swap" + "Data1" formatiert. Mist!
> Die 9.0 reingeschoben, installiert, läuft, Daten halt weg, wird mich ein
> paar Tage kosten, die 14 Tapes wieder "reinzunudeln". 9.1 erstmal in die
> Ecke. Bin ich der einzige Trottel hier, oder hat noch jemand ähnliche
> Erfahrungen?

Zu xfs gibt es hier schon einige Threads, das funktioniert wohl nicht.

Aber ext2/3 z:b. geht, so habe ich es zumindest installiert.

--
Andreas


< Previous Next >
References