Mailinglist Archive: opensuse-de (4027 mails)

< Previous Next >
Re: Programm f. Newsletter
  • From: Philipp Thomas <philipp.thomas@xxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 10 Apr 2004 17:27:05 +0200
  • Message-id: <954g705vamo817lort7ptsk1vckv3gepne@xxxxxxx>
Martin Mewes <mm@xxxxxxxx> [Sa, 10 Apr 2004 13:32:21 +0200]:

>Denoch finde ich *.po's ein wenig, sagen wir mal, unübersichtlich,
>weil dort sehr viele Sachen drin stehen, die nix mit dem eigentlichen
>Text zu tun haben.

Wo steht da viel drin, was mit dem eigentlichen Text nichts zu tun hat?
Der Kopf einer .po Datei enthält Angaben zum Übersetzer und der
benutzten Zeichenkodierung (latin1, utf-8 etc) und die Einzelnen Texte
haben oft Kommentare, in denen angegeben ist, aus welcher Quellcodedatei
der Text stammt. Letzteres ist verdammt hilfreich, wenn du Texte
übersetzen willst, da man anhand des Codes häufig deutlich besser
versteht, worum es in der Meldung geht.

Und sobald es um Meldungen aus C code geht, hast du es natürlich auch
mit den Formatangaben von printf zu tun.

>Bei Webmin/Usermin/Virtualmin ist das viel simpler und für mich
>leichter verständlich. Vielleicht ist mein IQ doch nicht so hoch ;-)

Naja, man sollte bei .po Dateien schon ein wenig vom Programmieren
verstehen, sonst könnte es ab und an schwierig werden.

Philipp


< Previous Next >
Follow Ups