Mailinglist Archive: opensuse-de (4027 mails)

< Previous Next >
Re: Zugriff ueber Java auf Bankkontendaten
  • From: Frank Fabian <frfabian@xxxxxx>
  • Date: Fri, 9 Apr 2004 20:56:31 +0200
  • Message-id: <20040409205631.0e3c3794.frfabian@xxxxxx>
Hallo Steve,

Am Fri, 9 Apr 2004 20:28:21 +0200 (CEST)
schrieben Sie (sklicek@xxxxxxxx):

> Hallo,
>
> Welchen Browser gibt es denn noch ausser Konqueror und Netscape
> unter Linux? Ich bin seit kurzem erst bei Linux dabei. Meine Bank

es gibt z.B. noch Mozilla (Grundlage der Netscape-Versionen 6 ff.), den
Mozilla-Ableger Firefox, Opera und etliche andere. Die genannten (ebenso
Konqueror) sind dem alten Netscape 4.x in aller Regel vorzuziehen, weil
sie einfach auf einem aktuelleren Stand sind. Netscape 4.x wird nicht
mehr weiterentwickelt und kann deshalb vieles nicht.

> ist die Banque et Caisse d'épargne de l'Etat in Luxemburg. Ich hab
> schon vor einiger Zeit bei der Bank nachgefragt auf
> Linux-Unterstutzung, doch die Antwort laesst auf sich warten...

Ich habe das mal ausprobiert (https://www.snet.lu/snet_german.html). Das
Applet scheint mir eine Variante von dem zu sein, das meine Bank
(Sparkasse) bis vor kurzem auch verwendet hat. Deshalb habe ich dann
doch noch mal Netscape 4.80 gestartet, den ich für solche Dinge noch auf
der Festplatte habe (wird von SuSE auch noch mitgeliefert, zumindest bei
der 8.2 Professsional). Runterladen und Installation des Applets haben
anstandslos geklappt, und es lief auch; bis zum Anmeldebild bin ich
gekommen, weiter mangels Kontonummer, Passwort etc. natürlich nicht.

Das alles, wie in früherer Mail dargelegt, mit Netscape 4.80 OHNE
Java-Plugin. Entferne mal das Java-Plugin aus dem Plugin-Verzeichnis von
Netscape und versuche es dann. Für die Installation des Applets musst du
ins Netscape-Verzeichnis schreiben können. Da Surfen als root nicht zu
empfehlen ist, habe ich das Verzeichnis vorübergehend für Normalbenutzer
beschreibbar gemacht.

Viele Grüße

Frank

< Previous Next >
Follow Ups
References