Mailinglist Archive: opensuse-de (4172 mails)

< Previous Next >
Re: Kompilier-Problem
  • From: Thomas Hertweck <Thomas.Hertweck@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Sat, 13 Mar 2004 22:09:09 +0100
  • Message-id: <40537875.5060504@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>


A. Gaul wrote:
> -----Original Message-----
> From: Ralf Schuchardt [mailto:rasc@xxxxxx]
> Sent: Saturday, March 13, 2004 9:22 PM
> To: suse-linux@xxxxxxxx
> Subject: Re: Kompilier-Problem

Bitte lerne dringend (und ganz schnell!), ordentlich zu quoten. Das
hier ist einfach Muell (zudem fehlt das Quoting-Zeichen, etc.).
Siehe Etikette dieser Liste und http://learn.to/quote

Zu Deinem Problem (was man nun leider nicht mehr richtig zitieren kann):

a) Kompiliere keine Software als Root. Zum Compilieren sind keine
Root-Rechte erforderlich, lediglich zum Installieren.
b) Erstelle Dir spaeter ein RPM (entweder direkt oder zumindest
ueber checkinstall) und installiere das RPM, fuehre kein "make
install" durch - ansonsten wird die Software nicht in der RPM
Datenbank verzeichnet.
c) Installiere das glibc-devel Paket.
d) Du wirst evtl. noch weitere Pakete brauchen in Zukunft. Dein
Freund heisst "pin", das Du auf den SuSE-CDs/der SuSE-DVD findest.
Du wirst beim Compilieren von Software (und auch sonst unter Linux)
nicht umhin kommen, Fehlermeldungen _genau_ zu lesen und daraus
entsprechende Schlussfolgerungen zu ziehen:

/usr/lib/gcc-lib/i586-suse-linux/3.3.1/../../../../i586-suse-linux/bin/ld:
cannot open crt1.o: No such file or directory

Der Linker (ld) beschwert sich, dass er eine Datei Namens crt1.o
nicht findet. Diese gehoert (da wuerde Dir nun pin helfen) zum Paket
glibc-devel.

CU,
Th.


< Previous Next >
References