Mailinglist Archive: opensuse-de (4664 mails)

< Previous Next >
Re: K3B Fehlermeldung
  • From: Hartmut Meyer <hartmut.meyer@xxxxxx>
  • Date: Sat, 28 Feb 2004 12:00:07 +0100
  • Message-id: <200402281200.15351.hartmut.meyer@xxxxxx>
-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo,

Am Samstag, 28. Februar 2004 10:50 schrieb Heimo Ponnath:
> Am Samstag, 28. Februar 2004 10:41 schrieb Kilian Kluge:

> > /dev/cdrecorder /media/cdrecorder auto
> > ro,noauto,user,exec 0 0
> ^^^^
> Mal abgesehen davon, daß es trotzdem funktioniert, ist es ja eigentlich
> widersinnig, hier ein "read only" einzutragen. Als
> "immer-noch-Linux-Anfänger" käme mir da ein "read-and-write", also rw
> stimmiger vor, damit beim brennen auch geschrieben werden kann. Denke
> ich da irgendwie falsch?

Der Eintrag in der /etc/fstab bezieht sich ausschließlich auf die Einbindung
dieses Gerätes in das Dateisystem. iso9660 ist aber per Definition Read Only.
Du kannst zwar mit speziellen Tools wie cdrecord CDs beschreiben. Das
geschieht dann aber nicht über das normale Dateisystem sondern im direkten
Zugriff auf das Gerät.

Kurz: das ro bei den Optionen ist korrekt. rw würde zwar keinen Schaden
anrichten, aber das iso9660 Medium würde trotzdem nur Read Only gemounted.


Schöne Grüße aus Bremen
hartmut
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.2 (GNU/Linux)

iD8DBQFAQHS8ZopYnYJxam4RAgQLAJ9qeb3tF3x8wmzJnj+3V61y16BKkgCbBcGa
XDdBV5T8OhS9dCmOUsjJ9xs=
=j7Lw
-----END PGP SIGNATURE-----

< Previous Next >