Mailinglist Archive: opensuse-de (4664 mails)

< Previous Next >
Re: insmod.old wird nicht gefunden
  • From: R.Montag <rm_suseliste@xxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 17 Feb 2004 10:36:50 +0100
  • Message-id: <VA.00000007.07bd93bb@xxxxxxxxxxxxx>
Hallo Andreas!

In article <20040216204236.GA5446@xxxxxxxxxxxxxxxxxx>, Andreas Koenecke
wrote:
> Ich glaube nicht, dass das Problem in RPM vs. TGZ liegt, sondern in
> der initrd. (IMHO, weil ich die initrd nie nutze und daher kaum etwas
> davon verstehe...)
> Ich vermute folgendes:
> Du hast irgendwann 'mk_initrd' aufgerufen und damit neben den
> Kernelmodulen auch 'insmod' in die initrd kopiert. Das 'insmod'
> funktioniert aber nach der Installation der "module-init-tools"
> nur noch mit Kernel 2.6 und somit enthält die initrd ein für Kernel
> 2.4 ungeeignetes 'insmod'.

Also wenn ein 'mk_initrd' aufgerufen worden ist, dann ohne mich - explizit
habe ich den Befehl nicht eingegeben.

Was aber natürlich nicht ausschließt, daß die von mir erst verwendete
'module-init-tools' da mit reingehauen hat, nachdem ich

make
make install

damit ausgeführt hatte ....




MfG

R. Montag



< Previous Next >