Mailinglist Archive: opensuse-de (4664 mails)

< Previous Next >
Update Suse 8.2 auf 9.0
  • From: Jochen Rechsteiner <jochen.rechsteiner@xxxxxxxx>
  • Date: Fri, 13 Feb 2004 22:06:15 +0100
  • Message-id: <200402132206.15289.jochen.rechsteiner@xxxxxxxx>
Hallo Liste,

die gleiche Erfahrung "durfte" ich auch machen. Update von 8.2 auf 9.0 und
mein Linux war platt. Nach dem Login hing die Kiste.

Und ich wage es kaum zu sagen. War wirklich sehr froh das
ich mein XP noch zur Hand hatte und wichtige Arbeiten
am PC zu erledigen.

;-)

Gruss Jochen

Am Freitag, 13. Februar 2004 18:04 schrieb Thorsten Kukuk:
> On Fri, Feb 13, Helga Fischer wrote:
> > Hallo Thorsten,
> >
> > Am Freitag Februar 13 2004 08:03 schrieb Thorsten Kukuk:
> > > On Fri, Feb 13, Michael Hablitzel wrote:
> > > > Egal, was mich interessiert: kann ich damit meine SuSE 8.2.
> > > > Prof. updaten? Kennt sich jemand aus? Das Changelog beginnt mit:
> > >
> > > Haengt davon ab, was Du installiert hast. Aber ich wuerde sagen:
> > > Das gibt mehr Probleme als nutzen da nicht alle Libraries auf der
> > > CD sind, lieber vom FTP Server updaten.
> >
> > Da will ich mich einmischen. Jemand in meinem Bekanntenkreis hat von
> > SuSE 8.2 (eine fast alles Installation) auf 9.0 upgedatet. Das war
> > nicht so der Renner. Hat ewig gedauert und meine Anwenderin hat dann
> > doch platt gemacht und neu installiert.
> >
> > Stört das Update von rpm3.* auf rpm4.* tatsächlich so? (Wäre jetzt
> > meine Vermutung gewesen).
>
> Nein, das stoert gar nicht.
>
> Aber wie immer: Wie gut ein Update funktioniert, haengt auch sehr
> stark von den installierten Paketen und den gemachten Aenderungen
> ab.
>
> Thorsten
>
> --
> Thorsten Kukuk http://www.suse.de/~kukuk/ kukuk@xxxxxxx
> SuSE Linux AG Maxfeldstr. 5 D-90409 Nuernberg
> --------------------------------------------------------------------
> Key fingerprint = A368 676B 5E1B 3E46 CFCE 2D97 F8FD 4E23 56C6 FB4B



< Previous Next >
Follow Ups