Mailinglist Archive: opensuse-de (4664 mails)

< Previous Next >
Re: Kernel fehlt!?
  • From: Stefan Schlörholz <stefan@xxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 10 Feb 2004 13:49:47 +0100
  • Message-id: <200402101349.47509.stefan@xxxxxxxxxxxxxx>
Sebastian Nauroth schrieb am Dienstag, 10. Februar 2004 10:25:
> Am Dienstag, 10. Februar 2004 10:08 schrieb Stefan Schlörholz:
> > Sebastian Nauroth schrieb am Dienstag, 10. Februar 2004 02:48:

Hallo Sebastian,

> ich verstehe die verzeichnissstruktur auch nicht da ich newbie bin!
> sie ist entstanden durch you und kde-update auf 3.2. ich möchte

also da muss bei Dir was falsch gelaufen sein. Ich habe auch ein KDE 3.2
und ich habe kein /usr/src/linux-*-include/ Verzeichnis.

> fordert rivatv das make dep und so wie ich gelesen habe erfordert das
> make dep ein xconfig!?

Ich kenne rivatv nicht. Beschreibe doch am besten Mal, was Du genau
gemacht hast. hast Du die rivatv Quellen und willst nun das Programm
übersetzten?

> > > linux:/usr/src/linux-2.4.21-166-include/default # make xconfig

Also, xconfig führt man aus, wenn man den Kernel konfigurieren will, und
das tut man nicht im Verzeichnis /usr/src/linux-*/default

> > Wenn Du den Kernel konfigurierst und Du den Framebuffer nicht
> > brauchst, dann deaktiviere ihn doch gleich, dann musst Du ihn an

> ja das wollte ich auch noch machen nur ich weiss nicht wo ich ihn
> deaktivieren kann und das kde-update hat leider meine hilfe

dafür muss Du den Kernel neu konfigurieren und übersetzten.

Gruß

Stefan


< Previous Next >