Mailinglist Archive: opensuse-de (4664 mails)

< Previous Next >
Re: SSL-Abfrage mit fetchmail bei GMX einrichten
  • From: Al Bogner <suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 2 Feb 2004 13:17:32 +0100
  • Message-id: <200402021316.31633.suse-linux@xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx>
Am Montag, 2. Februar 2004 06:42 schrieb Andreas Winkelmann:

> > Suchen las ich aber, dass man bei _SSL_ "auth password" nicht
> > verwenden soll. Für "Nicht-SSL-Verbindungen" verwende ich das
> > ja.
>
> Weil Dein Client (fetchmail) kein "CAPA" abschickt um solche
> interessanten DInge über den Server zu erfahren:
>
> CAPA
> +OK List of capabilities follows
> SASL GSSAPI NTLM DIGEST-MD5 CRAM-MD5
> STLS
> EXPIRE NEVER
> LOGIN-DELAY 0
> TOP
> UIDL
> PIPELINING
> RESP-CODES
> AUTH-RESP-CODE
> USER
> IMPLEMENTATION Cyrus POP3 server v2.1.15
>
> Und z.B. das "STLS" wäre das Zauberword dafür dass der Server tls
> (ssl) unterstüzt. Und die "SASL"-Zeile könnte ihm sagen, dass es
> ausser dem üblichen "auth password" noch "auth gssapi" oder "auth
> digest-md5" ... benutzen könnte.

Sehe ich es richtig, dass "auth password" bei _GMX_ Sinn macht, bei
anderen es aber eventuell bessere Möglichkeiten gibt?

Bei Arcor scheint "auth password" auch nicht falsch zu sein, oder?
Dort wird zwar CAPA verstanden, aber zu SASL steht auch nichts.

telnet pop3.arcor.de 110
Trying 151.189.21.113...
Connected to pop3.arcor.de.
Escape character is '^]'.
+OK Hello there.
CAPA
+OK Here's what I can do:
TOP
USER
LOGIN-DELAY 10
PIPELINING
UIDL
IMPLEMENTATION Courier Mail Server

Ebenso bei web.de

telnet pop3.web.de 110
Trying 217.72.192.134...
Connected to pop3.web.de.
Escape character is '^]'.
+OK WEB.DE POP3-Server
CAPA
+OK
EXPIRE 240
LOGIN-DELAY 720
TOP
UIDL
PIPELINING
USER
IMPLEMENTATION WEB.DE POP3 Server

Welcher Freemailer unterstützt STLS?

Ist es bei STLS sinnvoll "auth" of default "any" zu lassen?



Was ist eigentlich hier los?

2 messages for xxxxxx at pop3.web.de (3036 octets).
reading message xxxxxx@xxxxxxxxxxx:1 of 2 (1236 octets) flushed
reading message xxxxxx@xxxxxxxxxxx:2 of 2 (1800 octets) fetchmail:
message delimiter found while scanning headers
fetchmail: SMTP error: 502 Error: command not implemented
not flushed

Hat da ein Spammer einen kaputten Header verwendet?

Al

< Previous Next >