Mailinglist Archive: opensuse-de (5499 mails)

< Previous Next >
Re: Lösung: Routenverfolgung und DNS-Problem
  • From: "Heinz W. Pahlke" <h.pahlke@xxxxxxxx>
  • Date: Tue, 20 Jan 2004 01:23:28 +0100 (CET)
  • Message-id: <XFMail.20040120012328.h.pahlke@xxxxxxxx>
Hallo,

On 19-Jan-2004 Felix Eschenburg wrote:
>
> Tatsächlich war 194.25.2.134 tot. Jetzt haben wir den einfach
> rausgenommen und
> durch einen anderen ersetzt und der Laden läuft wieder.
> Zwei dinge sind mir allerdings immer noch unklar:
> 1. 194.25.2.129 ist wohl der Standardnameserver von t-online. Warum

Es gibt keinen Standard-DNS bei T-Online. Je nach Einwahlknoten sind
andere DNS-Server zustaendig. T-Online empfiehlt deshalb ausdruecklich,
sich die DNS-Server dynamisch zuweisen zu lassen.

Welche DNS-Server jeweils zustaendig sind, wird regelmaessig irgendwo
in der T-Online-Newshierarchie gepostet.

> sind die
> nicht in der Lage, festzustellen, dass der tot ist, bzw. warum hatten
> nur wir
> das Problem ?

Die Auskuenfte der Hotline sind..., okay, ich bin ein hoeflicher
Mensch. Frage naechstes Mal lieber in den entsprechenden
T-Online-Newsgroups. Das dortige T-Online-Team ist wirklich sehr
engagiert.

> 2. So wie ich die fli4l Konfiguration verstehe, stehen dort doch
> mehrere
> nameserver drin, falls eben mal einer ausfällt, damit auf die anderen
> zurückgegriffen werden kann. Warum verhindert dann aber eine
> Fehlfunktion
> eines einzigen nameservers eine gescheite Auflösung der Hostnamen ?

Theorie und Praxis ;-) Mit dnrd hatte ich das Problem auch haeufiger,
bei dnsmasq scheint es besser zu klappen.

Beste Gruesse,

Heinz.

--

http://www.pahlke-online.de/reisenews/
http://www.Pahlke-KunstWebDesign.de/

< Previous Next >
References