Mailinglist Archive: opensuse-de (5499 mails)

< Previous Next >
Re: OT: T-Online Support
  • From: Jürgen Fahnenschreiber <linux@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Mon, 19 Jan 2004 17:19:37 +0100
  • Message-id: <200401191719.37917.linux@xxxxxxxxxxxx>
Am Montag, 19. Januar 2004 17:03 schrieb Benjamin Zeller:
> Felix Eschenburg wrote:
> > Hallo Liste,
> > ich weiss, das ist ein bisschen Off-Topic, aber der folgende
> > Dialog
>
> war einfach so schön, dass ich ihn euch nicht vorenthalten
> möchte.
>
> > Situation: Wir erreichen ~ 80% der Websites nicht,
> > offensichtlich
>
> scheint der nameserver von t-online ein wenig zu spinnen. Ich ruf
> also bei deren Hotline an.
>
> > Supporter: Hallo, blabla, wie kann ich ihnen helfen.
> > Felix: Guten Tag, wir erreichen hier etwa 80% der websites
> > nicht,
>
> kann das sein, dass das an ihrem nameserver liegt ?
>
> > S: Ne, kann nicht sein.
> > F: Woran könnte es denn dann liegen ?
> > S: Naja, da gibt es noch diverse Einstellungen unter
> > "Internetoptionen" F: Wir arbeiten hier mit Linux
> > S: Linux supporten wir sowieso nicht. Da müssten sie schon bei
> > Linux
>
> anrufen.
>
> > F: legt auf
>
> Das kenne ich. Beim letzen "Bagger-Ausfall" von DSL gings mir
> aehnlich:
>
> "Haben Sie Ihre T-Online-CD da?"
> "Ja, irgendwo fliegt die rum"
> "Dann machen Sie mal den DSL-Test"
> "Wie?"
> "CD einlegen und Datei ausfuehre"
> "Unter Linux??!! EXE??!!"
> "Linux wird nicht supported"
> "Danke, schoenen Tag noch"
>
> > Felix
>
> Greetinx,
>
> Benni
Habt's Ihr mal euer Glück mit arcor probiert? Die legen auch gleich
auf, wenn die das Wort Linux hören!
Gruß,

Jürgen


< Previous Next >
Follow Ups